Joachim-Gottschalk-Weg

Postleitzahlen für Joachim-Gottschalk-Weg 1-41 Ortsteile für Joachim-Gottschalk-Weg 1-41
12353 Gropiusstadt

Alles was wichtig ist zu Joachim-Gottschalk-Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Joachim-Gottschalk-Weg hat die Hausnummern 1-41, gehört zum Ortsteil Gropiusstadt und hat die Postleitzahl 12353. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Joachim-Gottschalk-Weg
Postleitzahl12353
OrtsteilGropiusstadt
ÖPNV Zone B Bus M11, 373 — U‑Bahn 7 Wutzkyallee
Straßenverlauf von Wutzkyallee abgehend, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat T 21
Geschichte von Joachim-Gottschalk-Weg
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 1.12.1967

Gottschalk, Joachim, * 10.4.1904 Calau, + 7.11.1941 Berlin, Schauspieler, Opfer des NS-Regimes.

Bevor Gottschalk an der Berliner Volksbühne spielte, debütierte er in Zwickau und ging dann nach Stuttgart. Er spielte häufig in Filmen mit, wie u. a. "Ein Leben lang" (1940), "Das Mädchen von Fanö" (1941) und "Die schwedische Nachtigall" (1941). Er galt als einer der brillantesten Schaupieler der dreißiger Jahre. Seine Ehefrau Meta war jüdischer Herkunft. Er lehnte es ab, sich von ihr scheiden zu lassen, und beging mit Frau und Sohn Selbstmord. Das Grab der Familie befindet sich auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf.

Vorher Stichstraße Nr. 503.

Örtliche Zuständigkeiten für Joachim-Gottschalk-Weg
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln