Judith-Auer-Straße

Postleitzahlen für Judith-Auer-Straße 1-13 Ortsteile für Judith-Auer-Straße 1-13
10369 Fennpfuhl

Alles was wichtig ist zu Judith-Auer-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Judith-Auer-Straße hat die Hausnummern 1-13, gehört zum Ortsteil Fennpfuhl und hat die Postleitzahl 10369. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Judith-Auer-Straße
Postleitzahl10369
OrtsteilFennpfuhl
ÖPNV Zone B Tram M5, M6
Straßenverlauf von Hohenschönhauser Straße bis Franz-Jacob-Straße und Landsberger Allee
Falk‑Stadtplan Planquadrat J 21
Geschichte von Judith-Auer-Straße
Ehemaliger BezirkLichtenberg
Name seit 11.7.1973

Auer, Judith, * 19.9.1905 Zürich, + 27.10.1944 Berlin, Stenotypistin, Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime.

1924 dem kommunistischen Jugendverband beigetreten, lebte sie seit 1925 in Berlin. 1926 heiratete Judith Vallentin den kommunistischen Funktionär Erich Auer, 1927 wurde sie Mitglied der KPD. 1928 ging sie mit ihrem Mann nach Moskau zur Kommunistischen Jugendinternationale. Nach dem Machtantritt der Hitlerregierung leistete sie in Deutschland illegale antifaschistische Propagandaarbeit. Im Zweiten Weltkrieg gehörte sie zu der von Saefkow, Jacob und Bästlein geführten Berliner Widerstandsgruppe. So versteckte sie den von der Gestapo gesuchten Franz Jacob. Als Kurier der KPD war sie in vielen deutschen Städten tätig. Im Juli 1944 verhaftet, wurde sie zum Tode verurteilt und im Zuchthaus Berlin-Plötzensee hingerichtet.

Gleichzeitig mit dieser Straße und 1975 wurden weitere Straßen nach Widerstandskämpfern der Gruppe um Anton Saefkow, Franz Jakob und Bernhard Bästlein benannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Judith-Auer-Straße
ArbeitsagenturLichtenberg
JobcenterLichtenberg
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtLichtenberg
PolizeiabschnittA 64
VerwaltungsbezirkLichtenberg