Alt-Mahlsdorf

Postleitzahlen für Alt-Mahlsdorf 1-124 Ortsteile für Alt-Mahlsdorf 1-124
12623 Mahlsdorf

Alles was wichtig ist zu Alt-Mahlsdorf in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Alt-Mahlsdorf hat die Hausnummern 1-124, gehört zum Ortsteil Mahlsdorf und hat die Postleitzahl 12623. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Alt-Mahlsdorf
Postleitzahl12623
OrtsteilMahlsdorf
ÖPNV Zone B Tram 62 — Bus 195, 197, 398 — S‑Bahn 5 Mahlsdorf
Straßenverlauf von Alt-Kaulsdorf, Am Kornfeld und Kressenweg bis Stadtgrenze
Falk‑Stadtplan Planquadrat M 27-28
Geschichte von Alt-Mahlsdorf
Ehemaliger BezirkHellersdorf
Alte Namen Berliner Straße (vor 1920-1927)
Name seit 26.7.1927

Mahlsdorf, seit 2001 Ortsteil des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf.

Mahlsdorf, Ortsteil des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf. Erstmals wurde "Malterstorp" 1345 als Besitz des O. von Kettlitz erwähnt. Schon 1375 waren die von Falkenbergs Eigentümer des Dorfes. Um 1412 gehörte die Hälfte von Mahlsdorf den von Bredows. Bereits im 15. Jahrhundert bildeten sich hier selbständige Gutswirtschaften heraus. Seit 1676 war es ein kurfürstliches Vorwerk und unterstand dem Amt Köpenick. Seit 1701 war es ein königliches Vorwerk, das, seit 1811 an die Familie Kaapke verpachtet, zum Amt Mühlenhof gehörte. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, mit Beginn der Gründerjahre, stieg die Einwohnerzahl Mahlsdorfs beträchtlich an. Der Bau des Bahnhofes 1895 und die Einrichtung der Straßenbahn nach Köpenick im Jahre 1906 machten Mahlsdorf zum typischen Berliner Vorort. 1905 wurde Mahlsdorf mit Gas und Wasser aus Lichtenberg versorgt. 1920 kam das Dorf, das zuvor dem Kreis Niederbarnim angehörte, zur neuen Stadtgemeinde Berlin und gehörte zum Berliner Verwaltungsbezirk Lichtenberg. Bei der Bildung neuer Stadtbezirke in Ost-Berlin kam Mahlsdorf 1979 zum Berliner Verwaltungsbezirk Marzahn und 1986 zum Verwaltungsbezirk Hellersdorf. Seit der Bezirksfusion 2001 gehört es zum Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Als Teil eines durchgehenden Straßenzuges wurde die Verbindungsstraße Berlin - Frankfurt in Mahlsdorf zusammen mit den Straßenteilen in Friedrichsfelde, Biesdorf und Kaulsdorf bis zur Stadtgrenze benannt, wobei der frühere Name Berliner Straße jenseits der Stadtgrenze erhalten blieb.

Örtliche Zuständigkeiten für Alt-Mahlsdorf
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 63
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf