An der Apostelkirche

Postleitzahlen für An der Apostelkirche 1-12 Ortsteile für An der Apostelkirche 1-12
10783 Schöneberg

Alles was wichtig ist zu An der Apostelkirche in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. An der Apostelkirche hat die Hausnummern 1-12, gehört zum Ortsteil Schöneberg und hat die Postleitzahl 10783. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu An der Apostelkirche
Postleitzahl10783
OrtsteilSchöneberg
ÖPNV Zone A Bus M48, 106, 187 — U‑Bahn 1, U‑Bahn 3 Kurfürstenstraße, U‑Bahn 1, 2, 3, 4 Nollendorfplatz
Straßenverlauf von Kurfürstenstraße bis Kurmärkische Str, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 14
Geschichte von An der Apostelkirche
Ehemaliger BezirkSchöneberg
Name seit 25.10.1875

nach der Zwölf-Apostel-Kirche, 1871 bis 1874 erbaut.

Die Zwölf-Apostel-Kirche wurde von 1871 bis 1874 vor allem durch Hermann Blankenstein und Julius Emmerich nach Skizzen von August Stüler erbaut. Sie ist ein Backsteinbau mit romanischer Hallenkirche. Apostel, griech. Sendbote, einer der zwölf Apostel Jesu.

Die Straße war ein Teil der Straße 10 a der Abteilung IV des Berliner Bebauungsplanes. Sie wurde benannt, nachdem die Zwölf-Apostel-Kirche fertiggestellt war. Sie verlief östlich der Zwölf-Apostel-Kirche, der Straßenverlauf führte südlich der Kirche im rechten Winkel nach Osten als Stichstraße. Diese Sackgasse wurde im Volksmund als "Bullenwinkel" bezeichnet, 1906 wurde sie bis zur Frobenstraße weitergeführt. Am 18. September 1934 erfolgte die Umbenennung dieses Abschnitts in Kurmärkische Straße, zur gleichen Zeit wurde das Teilstück der Zietenstraße westlich der Zwölf-Apostel-Kirche, zwischen Kurfürstenstraße und Zietenstraß 6, in An der Apostelkirche umbenannt.

Örtliche Zuständigkeiten für An der Apostelkirche
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtSchöneberg
PolizeiabschnittA 41
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg