Ascherslebener Weg

Postleitzahlen für Ascherslebener Weg 1-48 Ortsteile für Ascherslebener Weg 1-48
12355 Rudow

Alles was wichtig ist zu Ascherslebener Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Ascherslebener Weg hat die Hausnummern 1-48, gehört zum Ortsteil Rudow und hat die Postleitzahl 12355. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Ascherslebener Weg
Postleitzahl12355
OrtsteilRudow
ÖPNV Zone B Bus 271, 373
Straßenverlauf von Zwickauer Damm bis Groß-Ziethener Chaussee, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat U 21
Geschichte von Ascherslebener Weg
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 19.3.1938

Aschersleben, Kreisstadt des Landkreises Aschersleben-Staßfurt, Bundesland Sachsen-Anhalt.

Aschersleben, Kreisstadt des Landkreises Aschersleben-Staßfurt, Bundesland Sachsen-Anhalt, am Nordrand des Harzes. Die slawische Gründung - man vermutet um 748 bis 754 - entstand aus mehreren Siedlungskernen. Bereits im 8. Jahrhundert als Ascegereslebe erwähnt, was wohl als Namensgeber für die Grafenfamilie der Askanier diente. 1266 erhielt es Halberstädter Stadtrecht. 1322 gelangte die Stadt aus askanischem Besitz an das Bistum Halberstadt, und Albrecht, Bischof von Halberstadt, bestätigte die städtischen Freiheiten. Im Ergebnis des Dreißigjährigen Krieges fiel die Stadt 1648 an Brandenburg-Preußen. Wichtige gewerbliche Zweige waren die Wollweberei und später auch der Gewürzanbau. 1830 erfolgte die Anbindung an die Chaussee nach Erfurt. Im Jahre 1865 wurde die Eisenbahnstrecke von Aschersleben nach Güsten in Betrieb genommen, die 1871 bis Halle weitergeführt wurde. Aschersleben ist 52,98 km² groß und hat 28 376 Einwohner (1998).

Vorher Straße Nr. 120 des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Ascherslebener Weg
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln