Barthstraße

Postleitzahlen für Barthstraße 1-26 Ortsteile für Barthstraße 1-26
13465 Frohnau

Alles was wichtig ist zu Barthstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Barthstraße hat die Hausnummern 1-26, gehört zum Ortsteil Frohnau und hat die Postleitzahl 13465. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Barthstraße
Postleitzahl13465
OrtsteilFrohnau
ÖPNV Zone B Bus 125
Straßenverlauf von Gollanczstraße abgehend (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat A 4
Geschichte von Barthstraße
Ehemaliger BezirkReinickendorf
Name seit 10.4.1961

Barth, Theodor Wilhelm, * 16.7.1849 Duderstadt (Harz), + 3.6.1909 Baden, heute Baden-Baden, Politiker.

Barth, Theodor Wilhelm, * 16.7.1849 Duderstadt (Harz), † 3.6.1909 Baden, heute Baden-Baden, Jurist, Politiker.
Nach dem Studium von Nationalökonomie und Jura an den Universitäten in Heidelberg, Leipzig und Berlin war Barth unter anderem als Anwalt in Bremen, ab 1872 als Amtsassessor in Bremerhaven und von 1876 bis 1883 als Syndikus der Bremer Handelskammer tätig. Als Mitglied zuerst der Liberalen Vereinigung, dann der Deutschfreisinnigen Partei und später der Freisinnigen Vereinigung gehörte er von 1881 bis 1903 mehrere Wahlperioden dem Deutschen Reichstag an. Barth war auch Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses. Von 1879 bis zu seinem Rücktritt im Jahre 1883 (aus Protest gegen Bismarcks Plan eines Tabakmonopols) war er Mitglied der Tabak-Enquete und der Reichskommission für den Zolltarif. In den achtziger Jahren gründete der aktive Verfechter des Liberalismus in Deutschland in Berlin die Zeitschrift „Die Nation“, die das führende Organ der Linksliberalen wurde

Vorher Straße Nr. 385.

Örtliche Zuständigkeiten für Barthstraße
ArbeitsagenturReinickendorf
JobcenterReinickendorf
AmtsgerichtWedding
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtReinickendorf
PolizeiabschnittA 12
VerwaltungsbezirkReinickendorf