Beethovenstraße

Postleitzahlen für Beethovenstraße 1-40 Ortsteile für Beethovenstraße 1-40
12683 Biesdorf

Alles was wichtig ist zu Beethovenstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Beethovenstraße hat die Hausnummern 1-40, gehört zum Ortsteil Biesdorf und hat die Postleitzahl 12683. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Beethovenstraße
Postleitzahl12683
OrtsteilBiesdorf
ÖPNV Zone B Bus 192 — S‑Bahn 5 Biesdorf
Straßenverlauf Nr 1-5 von Oberfeldstraße abgehend (Sackgasse), Nr 6-40 von Braunsdorfstraße über Haydnstraße (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat L 25
Geschichte von Beethovenstraße
Ehemaliger BezirkMarzahn
Name seit um 1920

Beethoven, Ludwig van, * 16.12.1770 Bonn, + 26.3.1827 Wien, Komponist.

Er entstammte einer aus dem Flämischen eingewanderten Musikerfamilie. 1781 wurde er Schüler von Neefe, der ihn mit Werken der Vorklassik bekannt machte. 1784 bekam Beethoven eine Anstellung als Mitglied der Hofkapelle in Bonn. 1792 siedelte er nach Wien über, wurde Schüler von Haydn, studierte bei Schenk und Albrechtsberger Theorie und bei Salieri italienische Gesangskomposition. In Wien trat er erstmals 1795 als Pianist öffentlich auf und brachte hier auch seine ersten Werke zur Aufführung. Beeinflußt von den humanistischen Ideen der Aufklärung und der Französischen Revolution, schuf Beethoven Tondichtungen, in denen der Freiheitswille der aufstrebenden bürgerlichen Gesellschaft überwältigend zum Ausdruck kam. Zu seinen Werken gehören u. a. neun Sinfonien, fünf Klavierkonzerte, 32 Sonaten, darunter Sonate pathetique, die Oper „Fidelio“, ursprünglich „Leonore“ (1805, umgearbeitet 1806 und 1814). Beethoven besuchte im Juni 1796 Berlin und gab am 21. und am 28.6. in der Singakademie ein Konzert. Als Pianist, Lehrer und Komponist genoß er in Wien großes Ansehen. Trotz vieler Angebote hat Beethoven außer zu einigen Kurzreisen Wien nicht mehr verlassen. Bereits vor 1800 machte sich bei ihm ein schweres Gehörleiden bemerkbar, das ihn schon ab 1814 in seiner Schaffenskraft behinderte und 1819 zur völligen Taubheit führte.

Vorher Straße Nr. 6. Auf der Karte von 1920 war die Straße zwischen der heutigen Haydnstraße und der heutigen Braunsdorfstraße namentlich eingezeichnet.

Örtliche Zuständigkeiten für Beethovenstraße
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 62
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf