Blanchardstraße

Postleitzahlen für Blanchardstraße 1-14 Ortsteile für Blanchardstraße 1-14
13125 Karow

Alles was wichtig ist zu Blanchardstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Blanchardstraße hat die Hausnummern 1-14, gehört zum Ortsteil Karow und hat die Postleitzahl 13125. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Blanchardstraße
Postleitzahl13125
OrtsteilKarow
ÖPNV Zone B Bus 350 — S‑Bahn 2, Regionalbahn Karow
Straßenverlauf von Schönerlinder Weg nach Norden führend
Falk‑Stadtplan Planquadrat V, A 93A 21
Geschichte von Blanchardstraße
Ehemaliger BezirkWeißensee
Name seit 13.2.1996

Blanchard, Jean-Pierre (auch François), * 4.7.1750 Les Andelys, + 7.3.1809 Paris, französischer Ballonfahrer.

Blanchard stieg erstmals am 2. März 1784 in Paris mit einer Charlière (Ballon) auf. Seinen großen Traum, die Kanalüberquerung - und damit die erste bemannte Ballonfahrt über Ländergrenzen und einen Meeresarm -, verwirklichte er mit Hilfe des amerikanischen Physikers John Jeffries am 7. Januar 1785. Sie starteten in Dover und landeten im Wald von Guines, nahe der Stadt Calais, zu deren Ehrenbürger Blanchard ernannt wurde. 1785 unternahm er auch die ersten Ballonaufstiege in Deutschland (Frankfurt am Main), den Niederlanden und Belgien, 1788 in Basel, Warschau und Prag und 1793 in Philadelphia (USA). Während der Französischen Revolution verband er seine Aufstiege mit Propaganda für das republikanische Frankreich und die Menschenrechte und wurde deshalb 1793 in Kufstein (Tirol) verhaftet. Als die normalen Aufstiege für das Publikum ihren Reiz verloren, ließ Blanchard Tiere an kleinen Fallschirmen herab. Seine letzte Fahrt, die 58., unternahm er im Februar 1808 in Den Haag (Niederlande) mit einer Montgolfiere. Er erlitt beim Aufstieg einen Schlaganfall und war nicht mehr in der Lage, das Feuer zu schüren; der Ballon stürzte aus zwanzig Meter Höhe ab. Blanchard verstarb ein Jahr später in Paris. Seine Frau, ebenfalls Ballonfahrerin, unternahm mit Vorliebe nächtliche Aufstiege, während derer sie Feuerwerkskörper herunterwarf. Bei einem dieser Aufstiege 1819 fing der Ballon Feuer und stürzte ab. Sie wurde aus der Gondel geschleudert, stürzte auf die Straße und erlag ihren Verletzungen.

Der Straßenname erinnert an die Ballonfahrt Blanchards am 27. September 1788 über Berlin, die 15.40 Uhr auf dem Exerzierplatz im Tiergarten begann und 16.30 Uhr auf einem Feld zwischen Buch und Karow, dem Gelände des Neubaugebiets Karow-Nord, endete. Die Straße liegt im Neubaugebiet Karow-Nord.

Örtliche Zuständigkeiten für Blanchardstraße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 14
VerwaltungsbezirkPankow