Bohm-Schuch-Weg

Postleitzahlen für Bohm-Schuch-Weg 1-15 Ortsteile für Bohm-Schuch-Weg 1-15
12351 Gropiusstadt

Alles was wichtig ist zu Bohm-Schuch-Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Bohm-Schuch-Weg hat die Hausnummern 1-15, gehört zum Ortsteil Gropiusstadt und hat die Postleitzahl 12351. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Bohm-Schuch-Weg
Postleitzahl12351
OrtsteilGropiusstadt
ÖPNV Zone B Bus X11, M11, 172, 736 — U‑Bahn 7 Johannisthaler Chaussee
Straßenverlauf von Severingstraße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat T 20
Geschichte von Bohm-Schuch-Weg
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 1.2.1966

Bohm-Schuch, Clara, * 5.12.1879 Stechow/Westhavelland, + 6.5.1936 Berlin, Politikerin, Frauenrechtlerin, Verfolgte des NS-Regimes.

Von 1894 bis 1897 besuchte sie die Handelsschule in Berlin. Seit 1904 war sie als Publizistin und Rednerin für die SPD und die Gewerkschaften tätig. Im Januar 1919 wurde sie in die Nationalversammlung gewählt und gehörte von Juni 1920 bis zum 22.6.1933 dem Deutschen Reichstag an. In den Jahren 1919 und 1920 arbeitete Clara Bohm-Schuch als Redakteurin bei der Frauenzeitschrift "Gleichheit", die zuvor von Clara Zetkin geleitet worden war. Im August 1933 wurde sie im Ergebnis einer Haussuchung in ihrer Wohnung Berlin-Johannisthal, Breiter Weg 22, verhaftet. Sie saß im Frauengefängnis Barnimstraße. Nach ihrer Freilassung stand sie weiterhin unter Polizeiaufsicht. Bei ihrer Beerdigung auf dem Friedhof in Baumschulenweg 1936 sprach der ebenfalls verfolgte SPD-Funktionär Franz Künstler vor rund 6000 Menschen.

Vorher Straße Nr. 498 des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Bohm-Schuch-Weg
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln