Borsigdamm

Postleitzahlen für Borsigdamm 2-10 Ortsteile für Borsigdamm 2-10
13507 Tegel

Alles was wichtig ist zu Borsigdamm in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Borsigdamm hat die Hausnummern 2-10, gehört zum Ortsteil Tegel und hat die Postleitzahl 13507. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Borsigdamm
Postleitzahl13507
OrtsteilTegel
ÖPNV Zone B Bus 133 — U‑Bahn 6 Alt-Tegel
Straßenverlauf von Veitstraße und Eisenhammerweg bis Neheimer Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat DE 10
Geschichte von Borsigdamm
Ehemaliger BezirkReinickendorf
Name seit 17.5.1956

Borsig, Johann Carl Friedrich August, * 23.6.1804 Breslau, + 6.7.1854 Moabit, Unternehmer, Kaufmann.

Der Sohn eines schlesischen Bauhandwerkers absolvierte eine Zimmermannslehre. 1823 kam er nach Berlin und besuchte die Gewerbeschule, die er als Maschinenbauer abschloß. Er fand bei der „Neuen Berliner Eisengießerei“ von Egells Arbeit als Techniker. Im Februar 1837 schied Borsig aus dieser Firma aus und gründete eine Maschinenfabrik mit einer Eisengießerei. Dort wurden 1838 Dampfmaschinen, ab 1841 Lokomotiven produziert. Aus ihr ging die „Lokomotiv- und Maschinenfabrik A. Borsig“, der größte Lokomotivhersteller Europas, hervor. 1898 wurden die Borsig-Werke nach Tegel verlegt und 1935 mit der Rheinischen Metallwaren- und Maschinenfabrik AG zur Rheinmetall-Borsig AG zusammengeschlossen. Borsig wohnte Alt-Moabit 14. Er ist auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof, Chausseestraße 126, beigesetzt.

Die unbenannte Straße zwischen Eisenhammerweg und Uferstraße erhielt 1956 den Namen Borsigdamm.

Örtliche Zuständigkeiten für Borsigdamm
ArbeitsagenturReinickendorf
JobcenterReinickendorf
AmtsgerichtWedding
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtReinickendorf
PolizeiabschnittA 11
VerwaltungsbezirkReinickendorf