Bruno-Wille-Straße

Postleitzahlen für Bruno-Wille-Straße 1-108 Ortsteile für Bruno-Wille-Straße 1-108
12587 Friedrichshagen

Alles was wichtig ist zu Bruno-Wille-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Bruno-Wille-Straße hat die Hausnummern 1-108, gehört zum Ortsteil Friedrichshagen und hat die Postleitzahl 12587. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Bruno-Wille-Straße
Postleitzahl12587
OrtsteilFriedrichshagen
ÖPNV Zone B Tram 60, 61 — S‑Bahn 3 Friedrichshagen
Straßenverlauf von Kastanienallee bis Müggelseedamm, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat Q 28
Geschichte von Bruno-Wille-Straße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Alte Namen Kaiserstraße (1896-1920), Bergmannstraße (um 1889-1896)
Name seit 30.1.1920

Wille, Bruno, * 6.2.1860 Magdeburg, + 31.8.1928 Lindau-Aeschach, Schriftsteller.

Wille wuchs in Tübingen und Aachen auf, studierte in Bonn und Berlin evangelische Theologie, war zeitweise Privatlehrer in Rumänien und lebte dann in Berlin als Journalist und Schriftsteller. 1890 Mitbegründer der Volksbühnenbewegung, leitete er Arbeiterbildungsvereine und predigte in freireligiösen Gemeinden. 1891 wurde er wegen abweichender Meinungen aus der SPD ausgeschlossen, worauf er sich den Unabhängigen Sozialisten anschloß. 1893-1920 wohnte Wille in Friedrichshagen, Kastanienallee 9, und wurde hier zum politischen Kopf des Friedrichshagener Dichterkreises. 1919 begründete er die Friedrichshagener Volkshochschule. Wille war Herausgeber der "Freien Volksbühne" (1890) und trat als Verfasser reflexionsgeladener Gedichte ("Einsiedler und Genosse", 1891) und Romane ("Offenbarungen des Wacholderbaums", 1901) hervor. Am lebendigsten ist seine Satire auf die wilhelminische Justiz und Staatsmacht "Das Gefängnis zum Preußischen Adler" (1914) geblieben.

1947 wurde die in der Verlängerung der Kaiserstraße am Müggelsee liegende Grünanlage, ab 1914 im Bebauungsplan als "Kaisersteg" ausgewiesen, in die Bruno-Wille-Straße einbezogen.

Örtliche Zuständigkeiten für Bruno-Wille-Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick