Caspar-Theyß-Straße

Postleitzahlen für Caspar-Theyß-Straße 1-34 Ortsteile für Caspar-Theyß-Straße 1-34
14193 Grunewald, Schmargendorf

Alles was wichtig ist zu Caspar-Theyß-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Caspar-Theyß-Straße hat die Hausnummern 1-34, gehört zu den Ortsteilen Grunewald und Schmargendorf und hat die Postleitzahl 14193. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Caspar-Theyß-Straße
Postleitzahl14193
OrtsteilNr. 1-25 ungerade, 2-14A geradeGrunewald
Nr. 16-34 gerade, 27-33 ungeradeSchmargendorf
ÖPNV Zone B Bus X10, M19, M29, 110 — Zone A S‑Bahn 41, 42, 46 Halensee , Hohenzollerndamm
Straßenverlauf von Koenigsallee und Herbertstraße bis Paulsborner Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 10-11
Geschichte von Caspar-Theyß-Straße
Ehemaliger BezirkWilmersdorf
Name seit 1.4.1898

Theiss (Theyß), Caspar, * um 1510, † um 1550 Berlin, Baumeister.

Über seine Herkunft ist wenig bekannt. Er war zunächst in Torgau tätig und kam 1537 oder 1538 als Schloßbaumeister zu Kurfürst Joachim II. nach Berlin. Theiss war einer der bekanntesten Renaissance-Baumeister in Berlin und wurde 1544 auch als Bau- und Mühlenmeister erwähnt. Er wirkte beim Bau des Berliner Schlosses und des Jagdschlosses Grunewald (1542) mit. Von 1540 bis zu seinem Tod bewohnte er das Haus Heilige-Geist-Straße 10/11. Theiss wurde in der Nikolaikirche beigesetzt.

Die Caspar-Theyß-Straße entstand durch die Zusammenlegung der um 1885 angelegten Straßen G 18 und S 18.

Örtliche Zuständigkeiten für Caspar-Theyß-Straße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtWilmersdorf
PolizeiabschnittNr. 1-11A ungeradeA 22
Nr. Nr. 13-33 ungerade, 4-34 geradeA 26
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf