Chlodwigstraße

Postleitzahlen für Chlodwigstraße 2-17 Ortsteile für Chlodwigstraße 2-17
12105 Tempelhof

Alles was wichtig ist zu Chlodwigstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Chlodwigstraße hat die Hausnummern 2-17, gehört zum Ortsteil Tempelhof und hat die Postleitzahl 12105. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Chlodwigstraße
Postleitzahl12105
OrtsteilTempelhof
ÖPNV Bus 170, 184, 246
Straßenverlauf von Attilastraße und Paul-Schmidt-Straße bis Wulfila-Ufer
Falk‑Stadtplan Planquadrat R 15
Geschichte von Chlodwigstraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit um 1910

Chlodwig I. (auch Chlodovech), König der Franken, * um 466, + 27.11.511 Paris.

Chlodwig war der Sohn des Frankenkönigs Childerich I. Er errang 496 einen entscheidenden Sieg über die Alemannen. Chlodwig war der erste christliche Großkönig der Franken. Er hatte sich um 498 in Reims taufen lassen. Chlodwig bekämpfte alle anderen fränkischen Könige und beseitigte den Rest römischer Herrschaft in Nord-Gallien. Chlodwig I. dehnte das Frankenreich aus und gilt als dessen Begründer. Er übernahm das zentralistische Verwaltungssystem der Römer, bewahrte aber die germanische Tradition. 507 besiegten Chlodwigs Heere die Westgoten und eroberten das Land bis zur Garonne. Ein Jahr darauf wurde er vom byzantinischen Kaiser mit einem Königsornat beschenkt. Er schuf ein Reich, das vom Rhein bis zur Garonne reichte. Aus dem Namen Chlodwig ist im Neuhochdeutschen Ludwig geworden.

Am 7. Januar 1928 wurde der Abschnitt zwischen Wulfilaufer und Attilastraße - ihre Verlängerung - ebenfalls in Chlodwigstraße benannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Chlodwigstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 44
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg