Dahlwitzer Landstraße

Postleitzahlen für Dahlwitzer Landstraße 2-181 Ortsteile für Dahlwitzer Landstraße 2-181
12587 Friedrichshagen

Alles was wichtig ist zu Dahlwitzer Landstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Dahlwitzer Landstraße hat die Hausnummern 2-181, gehört zum Ortsteil Friedrichshagen und hat die Postleitzahl 12587. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Dahlwitzer Landstraße
Postleitzahl12587
OrtsteilFriedrichshagen
ÖPNV Zone B Tram 60, 61 — S‑Bahn 3 Friedrichshagen
Straßenverlauf von Schöneicher Straße und Fürstenwalder Damm bis Stadtgrenze
Falk‑Stadtplan Planquadrat O 28-P 28
Geschichte von Dahlwitzer Landstraße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit um 1904

Dahlwitz-Hoppegarten, Gemeinde im Landkreis Märkisch-Oderland, Bundesland Brandenburg.

Dahlwitz soll nach Überlieferungen schon zu slawischer Zeit bestanden haben. 1370 wird es zum ersten Mal erwähnt. Das Angerdorf wechselte oft die Besitzer. Die ersten beurkundeten Besitzer waren die Berliner Bürger Hans Belitz und Schullebolt; 1850 erwarb es Carl Heinrich von Treskow. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Kirche, das Herrenhaus und der Park. Hoppegarten ist vermutlich von 1722 bis 1734 als Vorwerk des Gutes Rahnsdorf angelegt worden und ist um die Mitte des 19. Jahrhunderts ebenfalls in den Besitz der Treskows übergegangen. Von diesen pachteten 1867/68 der "Union-Klub" und das "Union-Gestüt" das Gut - der Club kaufte es dann 1875 - und errichteten darauf eine Rennbahn, die am 17.5.1868 eröffnet wurde. Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts wuchs Hoppegarten zu einem Berliner Vorort heran, dessen Rennbahn bis heute ein wichtiger Anziehungspunkt für die Berliner und eine Existenzgrundlage für Hoppegarten ist. 1921 erhielten die zusammengewachsenen Gemeinden den Namen Dahlwitz-Hoppegarten, das heute 14,75 km² groß ist und 5 348 Einwohner (1998) hat.

Vermutlich wurde erst nach der Gründung der Kolonistensiedlung Friedrichshagen im Jahre 1753 ein Waldweg von Friedrichshagen zum Schloß Dahlwitz angelegt. 1903 erfolgte der Beschluß des Niederbarnimer Kreistages, eine Chaussee von Friedrichshagen nach Dahlwitz zu bauen. Die dann ausgebaute Straße hieß zeitweise auch Dahlwitzer Chaussee und Dahlwitzer Straße.

Örtliche Zuständigkeiten für Dahlwitzer Landstraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick