Erna-Berger-Straße

Postleitzahlen für Erna-Berger-Straße 1-7 Ortsteile für Erna-Berger-Straße 1-7
10117 Mitte

Alles was wichtig ist zu Erna-Berger-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Erna-Berger-Straße hat die Hausnummern 1-7, gehört zum Ortsteil Mitte und hat die Postleitzahl 10117. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Erna-Berger-Straße
Postleitzahl10117
OrtsteilMitte
ÖPNV Zone A Bus M41, M48, M85, 200 — U‑Bahn 2 Potsdamer Platz — S‑Bahn 1, 2, 25 Regionalexpress Potsdamer Platz
Straßenverlauf von Stresemannstraße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat M 15 I, C 10
Geschichte von Erna-Berger-Straße
Ehemaliger BezirkMitte
Name seit 16.6.2003

Berger, Erna, * 19.10.1900 Cossebaude b. Dresden, + 14.6.1990 Essen, Sängerin.

Berger, Erna, * 19.10.1900 Cossebaude b. Dresden, † 14.6.1990 Essen, Sängerin.1918 wanderte Sie mit ihren Eltern nach Montevideo (Uruguay) aus. 1923 nach Dresden zurückgekehrt, nahm sie bei Melitta Hirzel Gesangsunterricht als Koloratursopranistin und Opernsoubrette. 1925–1932 wirkte sie an der Staatsoper Dresden bei Fritz Busch (1890–1951). Es folgten Engagements an der Städtischen Oper Berlin (1932–1934) und der Deutschen Staatsoper Berlin, an der sie als Koloratursopranistin bis 1954 besonders in Werken von Mozart und Verdi Triumphe feierte. Sie gastierte wiederholt zu den Salzburger Festspielen und an der Metropolitan Opera in New York. Ausgedehnte Tourneen führten sie nach Australien und Japan. 1960 endete Bergers Bühnenlaufbahn, sie stand danach bis 1968 nur noch als hervorragende Liedinterpretin auf der Bühne. Daneben war sie 1959–1971 Leiterin der Meisterklasse für Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg. 1954 erhielt sie den Berliner Kunstpreis für Musik, sie wohnte zu jener Zeit Am Hirschsprung 18 in Dahlem. Im Zeitraum 1972/73 gab sie Kurse am Mozarteum in Salzburg. Sie ist Ehrenmitglied der Deutschen Staatsoper Berlin und wurde 1955 zum Mitglied der Akademie der Künste West-Berlin gewählt. 1988 erschien ihre Autobiographie "Auf Flügeln des Gesanges".

Örtliche Zuständigkeiten für Erna-Berger-Straße
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 1-7Mitte - Seydelstraße
Nr. 1-7Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 32
VerwaltungsbezirkMitte