Ernst-Zinna-Weg

Postleitzahlen für Ernst-Zinna-Weg 1-1 Ortsteile für Ernst-Zinna-Weg 1-1
10249 Friedrichshain

Alles was wichtig ist zu Ernst-Zinna-Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Ernst-Zinna-Weg hat die Hausnummern 1-1, gehört zum Ortsteil Friedrichshain und hat die Postleitzahl 10249. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Ernst-Zinna-Weg
Postleitzahl10249
OrtsteilFriedrichshain
ÖPNV Zone A Tram M5, M6, M8
Straßenverlauf Der Weg verläuft von Landsberger Alle im Volkspark Friedrichshain zum Max-Fettling-Platz am Vivantes Klinikum Friedrichshain.
Falk‑Stadtplan Planquadrat K 19
Geschichte von Ernst-Zinna-Weg
Ehemaliger BezirkFriedrichshain
Name seit 01.12.2011

Zinna, Ernst Friedrich Rudolf, * 8.9.1830 Berlin, + 19.3.1848 Berlin, Schlosserlehrling.

Zinna absolvierte eine Schlosserlehre und begab sich 1846 auf Wanderschaft. Er ging zu seinem Onkel nach Kreuznach. Da er zweimal Menschen vor dem Ertrinken gerettet hatte, verlieh man ihm im Sommer 1846 die Preußische Lebensrettungsmedaille. Wieder in Berlin, beteiligte sich Zinna mit seinem Freund, dem Gesellen Heinrich Glasewaldt, am 18.3.1848 am Bau der Barrikade Friedrichstraße/Ecke Jägerstraße. Dort wurde er von einer Salve getroffen. Um Mitternacht in die Charité eingeliefert, starb er am nächsten Tag an seiner Verletzung. Am 19.3.1848 war der König gezwungen, das Militär aus den Straßen Berlins zurückzuziehen und den Opfern barhäuptig seinen Respekt zu erweisen. Zinna wurde mit den anderen Gefallenen auf dem Gendarmenmarkt aufgebahrt. Am 22.3.1848 wurden sie auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Friedrichshain bestattet. Theodor Hosemann (1807-1875) hat mit einer Federzeichnung Zinna und Glasewaldt auf der Barrikade an der Jägerstraße dargestellt.

Der Parkweg durch den Friedrichshain führt am Friedhof der Märzgefallenen entlang und ist die Zufahrt zum Krankenhaus Friedrichshain. Etwa gegenüber der Stelle, wo der Weg von der Landsberger Allee abgeht, damals vor dem Landsberger Tor, stand das Haus, in dem Zinna wohnte.

Hinweis des Bezirksamtes:
Die seinerzeitige Benennung am 18.3.2000 bezog sich auf den Weg im Volkspark Friedrichshain und wirkt daher bei einer Widmung nicht automatisch als Benennung des öffentlichen Straßenlandes weiter. Somit ist eine gesonderte straßenrechtliche Benennung nach Maßgabe der AV Benennung erforderlich.

Örtliche Zuständigkeiten für Ernst-Zinna-Weg
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 51
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg