Etkar-André-Straße

Postleitzahlen für Etkar-André-Straße 2-23 Ortsteile für Etkar-André-Straße 2-23
12619 Hellersdorf

Alles was wichtig ist zu Etkar-André-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Etkar-André-Straße hat die Hausnummern 2-23, gehört zum Ortsteil Hellersdorf und hat die Postleitzahl 12619. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Etkar-André-Straße
Postleitzahl12619
OrtsteilHellersdorf
ÖPNV Zone B Bus 195, 197 — U‑Bahn 5 Kienberg (Gärten der Welt)
Straßenverlauf von Erich-Kästner-Straße bis Maxie-Wander-Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat J 27
Geschichte von Etkar-André-Straße
Ehemaliger BezirkHellersdorf
Name seit 15.7.1986

André, Etkar Josef, * 17.1.1894 Aachen, + 4.11.1936 Hamburg, Buchhändler, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

André, Sohn eines Handwerkers, der eine Buchhändlerlehre absolvierte, wurde 1911 Mitglied der Sozialistischen Partei Belgiens und war 1913/14 Sekretär der Sozialistischen Arbeiterjugend in Lüttich. 1914 meldete er sich im Rheinland freiwillig zum Militärdienst. 1920 trat er in Koblenz der SPD bei und war Anfang 1922 in Hamburg im Deutschen Bauarbeiter- und Transportarbeiterverband tätig. Am 1. Januar 1923 wurde er Mitglied der KPD. André war Mitbegründer des Roten Frontkämpferbundes und von 1925 bis 1929 im Gau Wasserkante dessen Leiter. 1931/32 wirkte André als Instrukteur für die Internationale der Seeleute und Hafenarbeiter in Belgien und Frankreich. Er war Mitglied der Hamburger Bürgerschaft (Stadtparlament). Am 5. März 1933 wurde er verhaftet und nach dreieinhalb Jahren trotz weltweiter Proteste auf persönlichen Befehl Hitlers ermordet.

Örtliche Zuständigkeiten für Etkar-André-Straße
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 63
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf