Frieda-Arnheim-Promenade

Postleitzahlen für Frieda-Arnheim-Promenade 7-14 Ortsteile für Frieda-Arnheim-Promenade 7-14
13585 Hakenfelde

Alles was wichtig ist zu Frieda-Arnheim-Promenade in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Frieda-Arnheim-Promenade hat die Hausnummern 7-14, gehört zum Ortsteil Hakenfelde und hat die Postleitzahl 13585. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Frieda-Arnheim-Promenade
Postleitzahl13585
OrtsteilHakenfelde
ÖPNV Zone B Bus 136, 236
Straßenverlauf von Brauereihof abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat GH 6
Geschichte von Frieda-Arnheim-Promenade
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 15.9.2001

Arnheim, Frieda, + vor 1945 Konzentrationslager, Büro- und Pfarrgehilfin , Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime.

Sie war Büro- und Pfarrgehilfin von Martin Albertz, einem der entschiedensten Vertreter der Bekennenden Kirche in Spandau. Im Dezember 1941 wurde sie mit Albertz und anderen Dozenten und Mitarbeitern des verbotenen Ausbildungs- und Prüfungswesens der Bekennenden Kirche von einem Sondergericht verurteilt. Als getaufte Christin jüdischer Herkunft und weil sie den Aufbewahrungsort der Akten nicht verriet, war sie besonders betroffen. Sie mußte eine viermonatige Gefängnisstrafe verbüßen, wurde anschließend in ein Konzentrationslager verschleppt und dort ermordet. In Spandau wohnte sie Wörther Straße 36.

Die Promenade verläuft in der Wasserstadt Berlin-Oberhavel, Quartier Schultheiss.

Örtliche Zuständigkeiten für Frieda-Arnheim-Promenade
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 21
VerwaltungsbezirkSpandau