Galenusstraße

Postleitzahlen für Galenusstraße 6-65 Ortsteile für Galenusstraße 6-65
13187 Pankow, Niederschönhausen

Alles was wichtig ist zu Galenusstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Galenusstraße hat die Hausnummern 6-65, gehört zu den Ortsteilen Niederschönhausen und Pankow und hat die Postleitzahl 13187. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Galenusstraße
Postleitzahl13187
OrtsteilNr. 6-63DPankow
Nr. 64-65Niederschönhausen
ÖPNV Zone B Tram 50 — S‑Bahn 2, 8 Pankow-Heinersdorf
Straßenverlauf von Mendelstraße bis Pasewalker Straße Nr 6-30, zurück 51-65
Falk‑Stadtplan Planquadrat D 18
Geschichte von Galenusstraße
Ehemaliger BezirkPankow
Name seit 1906

Galenus, Claudius (gen. Galen), * 129/131 Pergamon, † 199 Rom, griechischer Mediziner.

Der Sohn griechischer Eltern war zuerst Gladiatorenarzt in Pergamon (heute Bergama/Türkei). Danach war er ab 161 vor allem als Arzt der römischen Aristokratie und des römischen Kaisers Marcus Aurelius Antonius (121–180) und dessen Familie tätig. 161 war in Rom ein Aufruhr ausgebrochen, und man hatte Galenus aus seiner Vaterstadt herbeigerufen. Er unternahm vielfältige und weite Bildungsreisen, so auch nach Alexandrien in Ägypten. Seine medizinischen Fähigkeiten und Erfolge sprachen sich herum. Durch die anatomischen Untersuchungen an Tieren und durch Beobachtungen der Körperfunktionen des Menschen schuf Galenus ein umfassendes System der Medizin, auf das die Heilkunde noch in den folgenden Jahrhunderten zurückgriff. Er wurde berühmt und hielt Vorlesungen über seine Erkenntnisse. Als seine Neider aber aufdringlicher wurden, ging er nach Griechenland zurück. Neben Hippokrates (um 460 v.u.Z.–um 370 v.u.Z.) war er der bedeutendste Arzt der Antike. Er schuf aus dem gesamten Wissen der antiken Heilkunde ein einheitliches System, das bis zur Neuzeit Bestand hatte. In seinen Schriften befasste er sich vor allem mit Anatomie, Physiologie, Pharmakologie und Pathologie als Grundlagen der ärztlichen Ausbildung und Tätigkeit. Seine Lehre von der Blutbewegung blieb bis zu William Harvey (1578–1657) maßgebend. Der englische Arzt Harvey entdeckte den großen Blutkreislauf, worüber er 1628 publizierte. Außer medizinischen verfasste Galenus auch mathematische und philosophische Schriften.

Die Straße wurde erstmals 1908 im Berliner Adrteßbuch genannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Galenusstraße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 13
VerwaltungsbezirkPankow