General-Woyna-Straße

Postleitzahlen für General-Woyna-Straße 1-72 Ortsteile für General-Woyna-Straße 1-72
13403, 13405 Reinickendorf

Alles was wichtig ist zu General-Woyna-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. General-Woyna-Straße hat die Hausnummern 1-72, gehört zum Ortsteil Reinickendorf und hat die Postleitzahlen 13403 und 13405. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu General-Woyna-Straße
PostleitzahlNr. 1-6613403
Nr. 67-7213405
OrtsteilReinickendorf
ÖPNV Zone B Bus 125, 221, 322 — U‑Bahn 6 Scharnweberstraße
Straßenverlauf von Scharnweberstraße bis General-Barby-Straße Nr 1-29, zurück 37-72
Falk‑Stadtplan Planquadrat E 12
Geschichte von General-Woyna-Straße
Ehemaliger BezirkReinickendorf
Name seit 1909

Woyna, Wilhelm von, * 7.5.1819 Trier, + 29.12.1896 Bonn, Militär.

Er trat am 24.8.1830 als Kadett in Potsdam in das Heer ein. 1834 wechselte er zur Kadettenschule nach Berlin. Nach seiner Ausbildung kam er im Rang eines Sekondeleutnants zum 17. Infanterieregiment. 1852 zum Hauptmann befördert, wurde Woyna Chef das 8. Jägerbataillons und 1859 Kommandeur eines Füsilierbataillons im Infanterieregiment Nr. 32. Nachdem er sich bei einigen Gefechten im so genannten Deutschen Krieg von 1866 ausgezeichnet hatte, wurde er am 26.7.1870 zum Generalmajor befördert. Im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 befehligte er die 28. Infanteriebrigade. Kaiser Wilhelm I. verlieh ihm am 3.3.1871 den Orden Pour le Mérite, und am 3.6. desselben Jahres wurde von Woyna Kommandeur der 14. Infanteriebrigade. 1880–1886 war er Gouverneur der Stadt Mainz, die von Woyna 1883 zu ihrem Ehrenbürger ernannte. Im August 1886 ging Woyna in den Ruhestand. Er wohnte (1859) in der Linkstraße.

Vorher Straße Nr. 1 des Bebauungsplans. Es konnte nicht eindeutig geklärt werden, welcher General aus der Familie von Woyna nach dem Bauern August Müller Besitzer des Terrains wurde. 1945/46 trug der Weg kurzzeitig den Namen Hans-Schulz-Straße, der wieder rückgängig gemacht wurde. Am 1.4.1962 wurde ihre Verlängerung, die Verbindung zu General-Barby-Straße und Meller Bogen, die Straße Nr. 5, ebenfalls in General-Woyna-Straße benannt.

Örtliche Zuständigkeiten für General-Woyna-Straße
ArbeitsagenturReinickendorf
JobcenterReinickendorf
AmtsgerichtWedding
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtReinickendorf
PolizeiabschnittA 11
VerwaltungsbezirkReinickendorf