Gothaer Straße

Postleitzahlen für Gothaer Straße 2-66 Ortsteile für Gothaer Straße 2-66
12629 Hellersdorf

Alles was wichtig ist zu Gothaer Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Gothaer Straße hat die Hausnummern 2-66, gehört zum Ortsteil Hellersdorf und hat die Postleitzahl 12629. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Gothaer Straße
Postleitzahl12629
OrtsteilHellersdorf
ÖPNV Zone B Tram M6, 18 — Bus 195, 197 — U‑Bahn 5 Cottbusser Platz
Straßenverlauf von Alte Hellersdorfer Straße im Bogen abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat HJ 27
Geschichte von Gothaer Straße
Ehemaliger BezirkHellersdorf
Name seit 5.3.1985

Gotha, Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Freistaat Thüringen.

Gotha, Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Freistaat Thüringen, nördlich des Thüringer Waldes. Gotha war im 8./9. Jahrhundert ein Königsgut und entwickelte sich im 11. Jahrhundert zu einem Ort mit einer Burg. Er wurde 775 als Gotha erstmals erwähnt. 1180 erhielt Gotha Stadtrecht. Es gehörte 1572-1633 zu Sachsen-Coburg, danach kurze Zeit zu Sachsen-Coburg-Eisenach. 1640-1825 war Gotha Hauptstadt des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg, danach bis 1918 neben Coburg Residenz des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha. 1920 kam die Stadt zum neugebildeten Land Thüringen. Zunächst Stadtkreis, war Gotha später in Thüringen wie auch nach 1952 im Bezirk Erfurt Kreisstadt. Weltbekannt ist die Herstellung von Landkarten und Atlanten in der 1785 von Justus Perthes gegründeten Geographisch-Kartographischen Anstalt Gotha, auf die auch der als "Gotha" bekannte Adelskalender zurückgeht. Neben dem Renaissancerathaus (1567-1577) am Marktplatz im Zentrum der Altstadt sind zahlreiche Bürgerhäuser aus dem 16.-18. Jahrhundert erhalten. Das sanierte Residenzschloß Friedenstein mit Festsaal, Schloßkirche (1648) und Ekhoftheater besitzt eine 500 000 Bände umfassende Forschungsbibliothek sowie Handschriftensammlungen. Die spätgotische Marienkirche (begonnen im 15. Jahrhundert) wurde nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Gotha ist Ausgangspunkt für beliebte Ausflugsziele in den Thüringer Wald (Großer Inselsberg, Friedrichroda, Marienglashöhle). Die Stadt ist 69,53 km² groß und hat 49 055 Einwohner (1998).

Die Straße wurde als Umgehungsstraße um die Ortsteillage Hellersdorf angelegt.

Örtliche Zuständigkeiten für Gothaer Straße
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 63
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf