Graaler Weg

Postleitzahlen für Graaler Weg 3-5 Ortsteile für Graaler Weg 3-5
13051 Neu-Hohenschönhausen

Alles was wichtig ist zu Graaler Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Graaler Weg hat die Hausnummern 3-5, gehört zum Ortsteil Neu-Hohenschönhausen und hat die Postleitzahl 13051. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Graaler Weg
Postleitzahl13051
OrtsteilNeu-Hohenschönhausen
ÖPNV Zone B Bus X54, 154 — S‑Bahn 75 Wartenberg
Straßenverlauf von Darßer Straße bis Ribnitzer Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat F 22
Geschichte von Graaler Weg
Ehemaliger BezirkHohenschönhausen
Name seit 21.2.2000

Graal-Müritz, Ostseeheilbad im Landkreis Bad Doberan, Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Der Meierhof Müritz wurde 1328 erstmals urkundlich genannt. Graal fand zum ersten Mal 1567 in Rostocker Zollakten Erwähnung, 1752 wurde es in Büdnereien aufgeteilt und erhielt 1753 eine Ortssatzung. Müritz wurde bereits 1816 Dorf, und 1819/20 begann der Badeverkehr, der bald regen Aufschwung nahm. 1877 entdeckte Dr. Carl von Mettenheim, Leibarzt des Mecklenburgischen Herzogs, die besonderen bioklimatischen Verhältnisse von Graal und Müritz und eröffnet 1884 in Müritz das erste Kindersanatorium an der Ostsee. 1905 wurden in beiden Orten Seebrücken gebaut, 1921 erhielten Graal und Müritz elektrischen Strom. Beide Orte entwickelten sich zu beliebten Familienbädern. Am 1.7.1925 nahm die Bäderbahn aus Rövershagen ihren Betrieb auf; Hauptaktionär waren die Berliner Verkehrsbetriebe, deren Betriebskrankenkasse am Ort eine Klinikanlage gebaut hatte. 1938 wurden die beiden Gemeinden zu Graal-Müritz zusammengelegt. Im Eiswinter 1940/41 zerstörten See- und Eisgang die Seebrücken. 1960 erhielt Graal-Müritz die staatliche Anerkennung als Seeheilbad. Der um 1960 nach Plänen von Gartenbauarchitekt F. K. Evert angelegte 4,5 ha große Rhododendronpark wurde 1986 Naturdenkmal, er beherbergt 53 Rhododendron- und Azaleenarten in den verschiedensten Farben. 1992 war Grundsteinlegung für die 350 m lange neue Seebrücke, die ein Jahr später eingeweiht werden konnte. 1998 erhielt Graal-Müritz erneut den Titel Seeheilbad. In seinen ganzjährig geöffneten Kureinrichtungen werden Herz-, Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates und Krankheiten im Kindesalter behandelt. Graal-Müritz ist 8,35 km² groß und hat etwa 4 000 Einwohner.

Örtliche Zuständigkeiten für Graaler Weg
ArbeitsagenturLichtenberg
JobcenterLichtenberg
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtLichtenberg
PolizeiabschnittA 61
VerwaltungsbezirkLichtenberg