Großenhainer Weg

Postleitzahlen für Großenhainer Weg 2-15 Ortsteile für Großenhainer Weg 2-15
12355 Rudow

Alles was wichtig ist zu Großenhainer Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Großenhainer Weg hat die Hausnummern 2-15, gehört zum Ortsteil Rudow und hat die Postleitzahl 12355. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Großenhainer Weg
Postleitzahl12355
OrtsteilRudow
ÖPNV Zone B Bus 271, 373
Straßenverlauf von Zittauer Straße bis Lauchstädter Weg, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat U 21
Geschichte von Großenhainer Weg
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 19.3.1938

Großenhain, Kreisstadt des Landkreises Riesa-Großenhain, Freistaat Sachsen.

Bereits um 1200 stand hier eine slawische Burg mit einer Siedlung. Ab 1200 begann durch die Markgrafen von Meißen der planmäßige Ausbau des Ortes zur Stadt, die einen günstigen Verkehrsknotenpunkt und damit einen Handelsplatz bot. Aus einer Urkunde von 1205 ist sowohl der altsorbische Ozzec als auch der deutsche Name Haynensis des Ortes bekannt geworden. 1220 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt, und 1254 wurde er als civitas genannt. Ab etwa 1663 führte die Stadt ihre heutige Bezeichnung. Sowohl der Begriff "Ozzec" als auch "Haynensis" bedeuteten, daß dieser Ort eine Wehr- und Schutzanlage war. In den Jahren 1312 bis 1318 gehörte die Stadt kurzzeitig zu Brandenburg, kam dann aber wieder an Meißen bzw. Sachsen. Durch seine verkehrsgünstige Lage war Großenhain über Jahrhunderte eine blühende Handelsstadt und eine wichtige Zollhebestelle. Im Jahre 1699 waren hier 253 Tuchmacher und 23 Tuchscherer registriert, was auf einen weiteren wichtigen Erwerbszweig hinweist. Seit 1862 hatte die Stadt Eisenbahnanschluß, und ab 1875 wurde die Strecke über Großenhain bis nach Berlin weitergeführt. Die Stadt entwickelte sich dank Handel und Tuchmacherei, im 18. Jahrhundert wurde daraus die Textilindustrie. Sehenswürdigkeiten sind die Marienkirche, 1744-1748 errichtet, Barockbau und Kanzelaltar von 1755. Großenhain ist 32,47 km² groß und hat 17 668 Einwohner (1998).

Vorher Straße Nr. 126 des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Großenhainer Weg
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln