Gustav-Kirchhoff-Straße

Postleitzahlen für Gustav-Kirchhoff-Straße 1-4 Ortsteile für Gustav-Kirchhoff-Straße 1-4
12489 Adlershof

Alles was wichtig ist zu Gustav-Kirchhoff-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Gustav-Kirchhoff-Straße hat die Hausnummern 1-4, gehört zum Ortsteil Adlershof und hat die Postleitzahl 12489. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Gustav-Kirchhoff-Straße
Postleitzahl12489
OrtsteilAdlershof
ÖPNV Zone B Tram 60, 61 — Bus 162, 163, 164, 260 — S‑Bahn 45, 46, 8, 85, 9 Adlershof
Straßenverlauf von Albert-Einstein-Straße bis Max-Planck-Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 25
Geschichte von Gustav-Kirchhoff-Straße
Ehemaliger BezirkTreptow
Name seit 26.8.1998

Kirchhoff, Gustav Robert, * 12.3.1824 Königsberg, heute Kaliningrad, + 17.10.1887 Berlin, Physiker.

Er war der Sohn eines Landrichters, studierte 1842-1847 in Königsberg Mathematik und Physik und promovierte 1847 zum Dr. phil. Im Rahmen der Übungen zu den Physikvorlesungen entwickelte er durch die Anwendung und Verallgemeinerung der Ohmschen Gesetze bereits 1845 die nach ihm benannten Regeln der Stromverzweigung (Gesetzmäßigkeiten bei der Parallel- und Reihenschaltung elektrischer Widerstände). 1850 wurde er Extraordinarius für Physik in Breslau. Ab 1854 lehrte er in Heidelberg sowohl theoretische als auch Experimentalphysik. Zu seinen Schülern zählten u. a. Heinrich Hertz und Max Planck. In Heidelberg begann auch eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Robert Bunsen auf dem Gebiet der Wärmestrahlung und Spektralanalyse, mit deren Hilfe ihm die Entdeckung von Cäsium und Rubidium sowie 1859 die Erklärung der Fraunhoferschen Linien im Sonnenspektrum gelang. Auf den Rollstuhl angewiesen, setzte er 1868 seine theoretischen Studien fort. 1878 folgte er, nach zweimaliger Ablehnung, dem Ruf an die Berliner Universität als Professor für theoretische Physik. Kirchhoff leistete bahnbrechende Arbeit bei der mathematischen Behandlung physikalischer Probleme in der Thermodynamik, der Theorie der Schwingungen, der Hydrodynamik und der Wellenoptik. Er gilt als einer der Begründer der klassischen mathematischen Physik in Deutschland und war gewissermaßen der Gegenspieler zu Magnus, der die Mathematik aus der Physik verbannen wollte.

Vor der amtlichen Benennung hieß sie Kirchhoffstraße. Sie liegt im Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Adlershof und wurde am 1.12.2003 uneingeschränkt dem öffentlichen Verkehr gewidmet.

Örtliche Zuständigkeiten für Gustav-Kirchhoff-Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick