Hahns Mühle

Postleitzahlen für Hahns Mühle 1-29 Ortsteile für Hahns Mühle 1-29
12587 Friedrichshagen

Alles was wichtig ist zu Hahns Mühle in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Hahns Mühle hat die Hausnummern 1-29, gehört zum Ortsteil Friedrichshagen und hat die Postleitzahl 12587. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Hahns Mühle
Postleitzahl12587
OrtsteilFriedrichshagen
ÖPNV Zone B Tram 60, 61
Straßenverlauf von Müggelseedamm bis Spreestraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat Q 27-R 28
Geschichte von Hahns Mühle
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit 27.6.1912

Nach der Schneidemühle des Köpenicker Ratszimmermeisters und Stadtverordnetenvorstehers Wilhelm Hahn am nördlichen Spreeufer benannt.

Der Köpenicker Ratszimmermeister und Stadtverordnetenvorsteher Wilhelm Hahn besaß am nördlichen Spreeufer, zwischen der heutigen Spreestraße und dem heutigen Rauener Weg, von 1876 bis 1906 eine Schneidemühle. Auf den Friedrichshagener "Spree-Caveln" entstand in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts eine kleine Villenkolonie, die am 3.7.1888 in Neu-Kamerun benannt wurde. Die im Zuge der Erweiterung von Neu-Kamerun nach 1896 angelegte Straße wurde bereits vor ihrer amtlichen Benennung im Volksmund Hahns Mühle genannt.

Vorher Straße 39. Sie verlief ursprünglich zwischen der Straße 38 (heute Spreestraße) und der Straße 40 (heute Rauener Weg). Ihre westliche Verlängerung (Straße 41) wurde im Bebauungsplan von 1914 noch als Durchgang zur verlängerten Seestraße (heute Müggelseedamm) ausgewiesen und erst später in die Straße Hahns Mühle einbezogen.

Örtliche Zuständigkeiten für Hahns Mühle
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick