Igo-Etrich-Straße

Postleitzahlen für Igo-Etrich-Straße 5-7 Ortsteile für Igo-Etrich-Straße 5-7
12487 Johannisthal

Alles was wichtig ist zu Igo-Etrich-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Igo-Etrich-Straße hat die Hausnummern 5-7, gehört zum Ortsteil Johannisthal und hat die Postleitzahl 12487. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Igo-Etrich-Straße
Postleitzahl12487
OrtsteilJohannisthal
ÖPNV Zone B Tram 60, 61 — Bus 162, 163, 164
Straßenverlauf von Hubert-Latham-Straße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 24
Geschichte von Igo-Etrich-Straße
Ehemaliger BezirkTreptow
Name seit 11.9.2002

Etrich, Igo (eigtl. Ignaz), * 25.12.1879 Oberaltstadt/Riesengebirge, † 4.2.1967 Salzburg, österreichischer Flugzeugkonstrukteur, Luftfahrtpionier.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung ging er in die väterliche Textilfabrik. Er gilt als Erfinder der Schwingmaschine von Flachs und Hanf. Etrich und Franz Xaver Wels beschäftigten sich ab 1903 mit dem Bau eines Gleiters in Form des Samens der zur Gattung der Kürbisgewächse zählenden Zanonie, der mit gleitflugfähigen Flügeln ausgerüstet ist. Es entstand Etrich I mit einer Spannweite von 12 Metern. Im Dezember 1909 gelangen ihm Flugversuche über dem Flugplatz Wiener Neustadt. Am 17.5.1910 flog Karl Illner mit Etrich I vom Flugplatz Wiener Neustadt nach Wien und zurück. Etrich erhielt ein österreichisches Patent auf die Flügelform, die Nachbaurechte überließ er Edmund Rumpler (1872–1940). Dieser nannte sein Flugzeug zuerst Etrich-Rumpler-Taube, dann nur noch E.-Rumpler-Taube. Ab 1907 befaßte sich Etrich mit der Konstruktion von Motorflugzeugen. 1912 gründete er die „Etrich-Fliegerwerke GmbH“ im schlesischen Liebau, denen 1914 die Brandenburgischen Flugzeugwerke folgten. Das Unternehmen ging jedoch bald in den Hansa- und Brandenburgischen Flugzeugwerken auf. Ab 1918 war Etrich Geschäftsführer der Flugzeugwerke GmbH Liebau. Da der Versailler Vertrag den Flugzeugbau sehr einschränkte, ging er kurzzeitig in die Textilindustrie. 1945 mußte er Trautenau verlassen und zog nach Bayern um.

Geplante Straße auf dem ehemaligen Flugplatz Johannisthal.

Örtliche Zuständigkeiten für Igo-Etrich-Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick