Isländische Straße

Postleitzahlen für Isländische Straße 1-18 Ortsteile für Isländische Straße 1-18
10439 Prenzlauer Berg

Alles was wichtig ist zu Isländische Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Isländische Straße hat die Hausnummern 1-18, gehört zum Ortsteil Prenzlauer Berg und hat die Postleitzahl 10439. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Isländische Straße
Postleitzahl10439
OrtsteilPrenzlauer Berg
ÖPNV Zone B Tram M5, M6, M8, M13, 50 — S‑Bahn 1, 2, 25, 8, 85, 9 Bornholmer Str
Straßenverlauf von Malmöer Straße bis Norweger Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat G 17
Geschichte von Isländische Straße
Ehemaliger BezirkPrenzlauer Berg
Name seit 28.6.1907

Island, Inselstaat im nördlichen Atlantik im Nordwesten Europas.

Island hat eine Fläche von 103 000 qkm. 1991 hatte es 258 000 Einwohner, die Hauptstadt ist Reykjavik. Die isländische Wirtschaft ist auf Landwirtschaft, Fischerei und Fischverarbeitung ausgerichtet. Wichtigste isländische Energiequellen sind Wasserkraft und geothermische Energie. Produkte der Fischwirtschaft machen drei Viertel des Exports aus. Haupthandelspartner sind die Staaten der EU. Die ersten bekannt gewordenen Bewohner der Insel waren irische Mönche, die im 8. Jahrhundert nach Island kamen. Im 9./10. Jahrhundert wurde es dann auch von Norwegen aus besiedelt. 930 trat erstmals die verfassunggebende Versammlung - der Althing - zusammen. 1262 wurde Island dem Königreich Norwegen angeschlossen. Als Norwegen von Dänemark besetzt wurde, kam auch Island unter diese Besatzung. Die dänische Krone war im 14. Jahrhundert der größte Grundbesitzer auf der Insel. Trotz des von den Dänen verhängten Handelsverbotes (17. Jahrhundert), das den dänischen Kaufleuten ein Monopol einräumen sollte, entwickelte sich der Handel auch mit englischen Kaufleuten. Im 19. Jahrhundert machte sich ein wirtschaftlicher Aufschwung Islands bemerkbar, der mit dem Erstarken einer isländischen nationalen Befreiungsbewegung einherging. Den Althing, der 1800 abgeschafft wurde, hat man 1845 wieder hergestellt. Neun Jahre später wurde das dänische Handelsmonopol aufgehoben. Im Jahre 1874 errang die Befreiungsbewegung das Recht auf eine eigene isländische Verfassung und eigene Gesetzgebung. Jedoch dauerte die dänische Vorherrschaft bis zum 1.12.1918 an. An diesem Tag wurde der selbständige Staat proklamiert, der noch bis zum 23.12.1943 in Personalunion mit Dänemark verbunden war. Erst am 17.6.1944 wurde die parlamentarische Republik Island gegründet.

Vorher Straße Nr. 2 b, Abt. XI des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Isländische Straße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPrenzlauer Berg
PolizeiabschnittA 15
VerwaltungsbezirkPankow