James-Franck-Straße (Privatweg)

Postleitzahlen für James-Franck-Straße 4-25 Ortsteile für James-Franck-Straße 4-25
12489 Adlershof

Alles was wichtig ist zu James-Franck-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. James-Franck-Straße hat die Hausnummern 4-25, gehört zum Ortsteil Adlershof und hat die Postleitzahl 12489. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu James-Franck-Straße
Postleitzahl12489
OrtsteilAdlershof
ÖPNV Zone B Tram 60, 61 — Bus 160, 162, 164
Straßenverlauf von Hermann-Dorner-Allee bis Rudower Chaussee
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 23
Geschichte von James-Franck-Straße
Ehemaliger BezirkTreptow
Name seit 11.9.2002

Franck, James, * 26.8.1882 Hamburg, † 21.5.1964 Göttingen, US-amerikanischer Physiker, Opfer des NS-Regimes.

Der Sohn eines jüdischen Bankiers besuchte in seiner Heimatstadt das Gymnasium. Im Anschluß ließ er sich an der Universität in Berlin für Physik immatrikulieren. Er promovierte 1906 bei Emil Warburg (1846–1931) mit einer experimentellen Arbeit über Ladungsträger in der Spitzenentladung. Mit Gustav Hertz (1887–1975) untersuchte Franck ab 1911 die Wechselwirkung von Elektronen und Gasmolekülen. Sie konnten 1913 den Nachweis diskreter Anregungsstufen der Atome des Quecksilberdampfes erbringen. Ihre Entdeckung erhielt den Namen Franck-Hertz-Versuch. Franck hatte 1916–1920 an der Berliner Universität eine Professur. 1921 folgte er einem Ruf an die Universität Göttingen. Für die Plancksche Quantenhypothese erhielten Franck und G. Hertz 1925 den Nobelpreis für Physik. Franck mußte 1933 Deutschland verlassen. Er emigrierte in die USA, wo er 1938–1947 eine Professur für physikalische Chemie in Chicago hatte. Während des Zweiten Weltkrieges befaßte er sich innerhalb eines Teams von Wissenschaftlern mit der Entwicklung der Atombombe. Er warnte 1945 mit seinem "Franck-Report" die amerikanische Regierung vor der Anwendung dieser Bombe, seine Warnung sowie die anderer Forscher blieben jedoch unbeachtet.

Bereits 2006 war die Straße von Rudower Chaussee bis Johann-Hittorf-Straße fertiggestellt worden. Am 2.9.2008 wurde auch der Teil zwischen Johann-Hittorf-Straße und Hermann-Dorner-Allee für den Verkehr freigegeben.

Örtliche Zuständigkeiten für James-Franck-Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick