Joachim-Ringelnatz-Straße

Postleitzahlen für Joachim-Ringelnatz-Straße 1-51 Ortsteile für Joachim-Ringelnatz-Straße 1-51
12683 Biesdorf

Alles was wichtig ist zu Joachim-Ringelnatz-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Joachim-Ringelnatz-Straße hat die Hausnummern 1-51, gehört zum Ortsteil Biesdorf und hat die Postleitzahl 12683. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Joachim-Ringelnatz-Straße
Postleitzahl12683
OrtsteilBiesdorf
ÖPNV Zone B Bus 164, 191, 291
Straßenverlauf von Hans-Fallada-Straße im Bogen bis Mettlacher Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat JK 26
Geschichte von Joachim-Ringelnatz-Straße
Ehemaliger BezirkMarzahn
Name seit 10.1.1986

Ringelnatz, Joachim (eigtl. Bötticher, Hans Gustav, Pseud. Pinko Meyer, Fritz Dörry, Gustav Hester), * 7.8.1883 Wurzen b. Leipzig, + 17.11.1934 Berlin, Schriftsteller, Kabarettist, Maler.

Er war der Sohn des Jugendschriftstellers, Humoristen und Zeichners Georg Bötticher. Ringelnatz besuchte das Gymnasium in Leipzig und ging anschließend als Schiffsjunge zur See. Er übte viele Berufe aus, nahm Gelegenheitsarbeiten an, um die Not der Arbeitslosigkeit zu mildern, und war u. a. Archivar im Scherl-Verlag in Berlin. 1909 war Ringelnatz Dichter im Münchner Kabarett "Simpl". Von 1914 bis 1918 diente er bei der Marine. 1920 ging er wieder zum "Simpl", und von dort verpflichtete ihn Max Reinhardt an sein 1903 gegründetes Berliner Kabarett "Schall und Rauch". Bis zum Beginn der NS-Herrschaft 1933 in Deutschland trat Ringelnatz in vielen deutschen Städten und im Ausland mit eigenen Gedichten auf. Er war auch als Maler tätig und hatte 1925 eine Ausstellung in Berlin. Seine Gedichtsammlung "Kuttel Daddeldu" und die "Turngedichte" wurden 1920 veröffentlicht. Ringelnatz wohnte von 1930 bis zu seinem Tod in Berlin-Westend. Sein Ehrengrab befindet sich auf dem Friedhof Heerstraße, Trakehner Allee.

Am 1. Februar 1994 wurden fünf Querstraßen zwischen der Hans-Fallada-Straße und der Joachim-Ringelnatz-Straße eingezogen.Der Neubau von Wohnungen in der Joachim-Ringelnatz-Siedlung erforderte umfangreiche Erschließungsmaßnahmen.

Örtliche Zuständigkeiten für Joachim-Ringelnatz-Straße
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 62
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf