Johannes-Niemeyer-Weg

Postleitzahlen für Johannes-Niemeyer-Weg 2-27 Ortsteile für Johannes-Niemeyer-Weg 2-27
14109 Wannsee

Alles was wichtig ist zu Johannes-Niemeyer-Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Johannes-Niemeyer-Weg hat die Hausnummern 2-27, gehört zum Ortsteil Wannsee und hat die Postleitzahl 14109. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Johannes-Niemeyer-Weg
Postleitzahl14109
OrtsteilWannsee
ÖPNV Zone B Bus 118
Straßenverlauf von Bernhard-Beyer-Straße abgehend (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat V 4
Geschichte von Johannes-Niemeyer-Weg
Ehemaliger BezirkZehlendorf
Name seit 5.2.1990

Niemeyer, Johannes, * 5.1.1889 Halle/Saale, + 10.2.1980 Berlin, Architekt, Maler.

Johannes Niemeyer studierte in München Architektur. 1921 bis 1924 wirkte er als Professor an der Kunstgewerbeschule Nietleben bei Halle. 1928 bezog er ein Gartengrundstück in Steinstücken, Steinstraße 46. In Zehlendorf erbaute er viele Landhäuser. Außerdem wurde er durch seine Pastellmalerei bekannt. Darunter befinden sich die Bilder "Bergdorf" (1925), "Häuser in Steinstücken" (1942), "Potsdam, Stadtschloß mit Nikolaikirche" (1945), "Apfelbäume" (1952) und "Garten im Winter" (1957). Von seinen Architekturzeichnungen und Modellen sind zu nennen: "Wettbewerbsprojekt für die Bebauung des Burgplatzes in Essen" (1924), "Kapelle in Berlin-Steinstücken" (1934), "Landhaus für Walter Simons, Gartenseite" (1936).

Vorher Straße 651.Sie wurde um 1920 von den Eigentümern angelegt. Nach dem Fall der Mauer erfolgte 1990 die Benennung in Johannes-Niemeyer-Weg.

Örtliche Zuständigkeiten für Johannes-Niemeyer-Weg
ArbeitsagenturSteglitz-Zehlendorf
JobcenterSteglitz-Zehlendorf
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtZehlendorf
PolizeiabschnittA 43
VerwaltungsbezirkSteglitz-Zehlendorf