Johannes-Tobei-Straße

Postleitzahlen für Johannes-Tobei-Straße 11-19 Ortsteile für Johannes-Tobei-Straße 11-19
12526 Bohnsdorf

Alles was wichtig ist zu Johannes-Tobei-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Johannes-Tobei-Straße hat die Hausnummern 11-19, gehört zum Ortsteil Bohnsdorf und hat die Postleitzahl 12526. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Johannes-Tobei-Straße
Postleitzahl12526
OrtsteilBohnsdorf
ÖPNV Zone B Bus 160, 363 — S‑Bahn 45, 9 Altglienicke
Straßenverlauf von Paradiesstraße bis Höhensteig
Falk‑Stadtplan Planquadrat U 25
Geschichte von Johannes-Tobei-Straße
Ehemaliger BezirkTreptow
Name seit 23.7.2002

Tobei, Johannes, * 31.3.1930 Guttstadt (Ostpreußen), + 2.5.1997 Berlin, Theologe, Generalvikar.

Er studierte Theolgie und Philosophie und wurde 1956 zum Priester geweiht. Von 1957 bis 1962 arbeitete er als Kaplan in der Gemeinde St. Ludwig in Wilmersdorf. 1964 übernahm er leitende Aufgaben im Caritasverband, dessen Geschäftsführer er bis 1972 war. Am 1.11.1975 ernannte ihn Alfred Kardinal Bengsch zum Generalvikar für den Westteil des Bistums Berlin. Bei der Zusammenlegung beider Verwaltungen des Bistums am 1.11.1990 wurde er im Amt bestätigt. Tobei war Vorstands-Vorsitzender des St.-Hedwigs-Krankenhauses und Aufsichtsrats-Vorsitzender des Petruswerkes. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Katholischen Domfriedhof St.-Hedwig, Ollenhauerstraße 24-28, Reinickendorf.

Örtliche Zuständigkeiten für Johannes-Tobei-Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick