Klara-Schabbel-Straße

Postleitzahlen für Klara-Schabbel-Straße 1-40 Ortsteile für Klara-Schabbel-Straße 1-40
12683 Biesdorf

Alles was wichtig ist zu Klara-Schabbel-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Klara-Schabbel-Straße hat die Hausnummern 1-40, gehört zum Ortsteil Biesdorf und hat die Postleitzahl 12683. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Klara-Schabbel-Straße
Postleitzahl12683
OrtsteilBiesdorf
ÖPNV Zone B Bus 269 — U‑Bahn 5 Biesdorf-Süd
Straßenverlauf von Grabensprung und Gleiwitzer Straße über Am Waldberg
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 25
Geschichte von Klara-Schabbel-Straße
Ehemaliger BezirkMarzahn
Alte Namen Warmbader Straße (1934-1976)
Name seit 14.1.1976

Schabbel, Klara, * 9.8.1894 Berlin, + 5.8.1943 Berlin, Redakteurin, Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime.

Klara Schabbel war Mitglied der sozialistischen Jugendorganisation und schloß sich während des Ersten Weltkriegs dem Spartakusbund an. 1919 trat sie der KPD bei und arbeitete im Verlag der Zeitschrift des Kommunistischen Jugendverbands. Während der Jahre der NS-Diktatur war sie bei der AEG in Hennigsdorf beschäftigt und verbreitete dort illegale Schriften. Im Jahre 1942 gewährte sie zwei Fallschirmspringern aus der UdSSR Unterkunft. Im Oktober 1942 wurde sie verhaftet und vom "Volksgerichtshof" zum Tode verurteilt. In der Conrad-Blenkle-Straße 63 (vorher Thorner Straße), in der sie gewohnt hat, wurde am 16.1.1976 eine Gedenktafel angebracht.

Örtliche Zuständigkeiten für Klara-Schabbel-Straße
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 62
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf