Mohrenstraße

Postleitzahlen für Mohrenstraße 1-69 Ortsteile für Mohrenstraße 1-69
10117 Mitte

Alles was wichtig ist zu Mohrenstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Mohrenstraße hat die Hausnummern 1-69, gehört zum Ortsteil Mitte und hat die Postleitzahl 10117. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Mohrenstraße
Postleitzahl10117
OrtsteilMitte
ÖPNV Zone A Bus 147, 200, 265 — U‑Bahn 2 Hausvogteiplatz, Mohrenstraße, U‑Bahn 2, 6 Stadtmitte , U‑Bahn 55 Brandenburger Tor  — S‑Bahn 1, 2, 25 Brandenburger Tor
Straßenverlauf von Wilhelmstraße und Voßstraße bis Jerusalemer Straße und Hausvogteiplatz Nr 1-38, zurück 39-69
Falk‑Stadtplan Planquadrat L 16
Geschichte von Mohrenstraße
Ehemaliger BezirkMitte
Name seit um 1700

Benannt nach einer Delegation afrikanischer Repräsentanten aus der damaligen Brandenburgischen Kolonie Großfriedrichsburg.

Die Mohrenstraße ist nach einer Delegation afrikanischer Repräsentanten benannt, die
im Jahre 1684 vier Monate in einem Gasthaus vor den Toren Berlin einquartiert war. Die Delegation aus der brandenburgischen Kolonie Großfriedrichsburg (dem heutigen Ghana) stand unter der Leitung des Häuptlings Janke aus dem Dorf Poqueso (heute Princess Town) und wollte nach dem Abschluss von sogenannten Schutzverträgen dem Großen Kurfürst ihre Aufwartung machen. Die Delegation wurde am Hofe achtungsvoll empfangen und genoss die Gastfreundschaft wie auch andere „fremdländische“ diplomatische Vertretungen.

Das Gasthaus befand sich an einem unbefestigten Weg vor den Toren Berlins. Den Weg zum Schloss legten die Delegierten zu Fuß zurück. Dabei riefen sie bei der Berliner Bevölkerung viel Aufmerksamkeit hervor, so dass der Volksmund den Weg zwischen dem Gasthaus und dem Schloss in Mohrenweg taufte.

Mit dem weiteren Ausbau der Friedrichstadt um 1700 wird die Straße offiziell in Mohrenstraße umbenannt.

Bereits 1710 ist der Name „Mohrenstraße“ im ersten Stadtplan der Königlichen Haupt- und Residenzstadt Berlin dokumentiert.

Die Straße entstand um 1700 bei der Anlage der Friedrichstadt. Sie wurde als Querstraße zur Friedrichstraße zwischen der Mauerstraße und dem ehemaligen Festungsgraben vor dem Hausvogteiplatz angelegt.

Örtliche Zuständigkeiten für Mohrenstraße
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 1-69Mitte - Seydelstraße
Nr. 1-69Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 32
VerwaltungsbezirkMitte