Neumarkplan

Postleitzahlen für Neumarkplan 1-15 Ortsteile für Neumarkplan 1-15
12349 Britz

Alles was wichtig ist zu Neumarkplan in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Neumarkplan hat die Hausnummern 1-15, gehört zum Ortsteil Britz und hat die Postleitzahl 12349. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Neumarkplan
Postleitzahl12349
OrtsteilBritz
ÖPNV Zone B Bus M44, 181
Straßenverlauf von Mohriner Allee als Schleife abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 19
Geschichte von Neumarkplan
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 4.1.1955

Neumark, historische Landschaft in der Mark Brandenburg und einem Teil des heutigen Polen.

Das Territorium reichte im 15. Jahrhundert westlich von der Oder bis östlich zur Stadt Driesen (heute Drezdenko, Polen) und schloß diese mit ein. Nördlich grenzte die Neumark an das Herzogtum Pommern-Stettin und zog sich weiter hinauf bis nach Schivelbein (Swidwin, Polen), wo sie ans Herzogtum Pommern grenzte. Südlich traf das Gebiet auf die Grenze zum Königreich Polen. Der Begriff der brandenburgischen Neumark hat sich mehrfach verändert. Einst wurde dieses Terrain gleichgesetzt mit dem Fürstentum Hans von Küstrins, der die Neumark von seinem Vater 1537 erbte. Die eigentliche Neumark wurde erstmals 1397 urkundlich als "neuwe mark" erwähnt. Die in ihr befindlichen Herrschaftsgebiete Kottbus und Crossen (Krosno Ordrzánskie) gehörten als Lehen der böhmischen Krone zu Brandenburg. 1402 wurde die Neumark an den Deutschen Ritterorden verkauft, 1454 aber wieder zurückgekauft. Jedoch erst mit dem Verzicht auf das Wiederkaufsrecht des letzten Hochmeisters Albrecht, Herzog von Preußen, kam das Gebiet wieder an Brandenburg. Mit der preußischen Provinzialneuordnung von 1815 hörte die Neumark auf, als eigene Verwaltungseinheit zu bestehen. Das gesamte Terrain kam in den Verwaltungsbereich der Provinz Brandenburg, 1945 an Polen.

Vorher Straße Nr. 270 des Bebauungsplanes. Im Amtsblatt Nr. 6/1955 wurde der Name mit Neumarktplan angegeben. Diese Schreibweise wurde im Amtsblatt Nr. 7/1955 in Neumarkplan korrigiert.

Örtliche Zuständigkeiten für Neumarkplan
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln