Neustädtische Kirchstraße

Postleitzahlen für Neustädtische Kirchstraße 3-15 Ortsteile für Neustädtische Kirchstraße 3-15
10117 Mitte

Alles was wichtig ist zu Neustädtische Kirchstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Neustädtische Kirchstraße hat die Hausnummern 3-15, gehört zum Ortsteil Mitte und hat die Postleitzahl 10117. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Neustädtische Kirchstraße
Postleitzahl10117
OrtsteilMitte
ÖPNV Zone A Tram M1, 12 — Bus TXL, 100, 147, 200 — U‑Bahn 6 Französische Straße, Friedrichstraße  — S‑Bahn 1, 2, 25, 5, 7, 75, Regionalbahn, Regionalexpress Friedrichstraße
Straßenverlauf von Unter den Linden und Glinkastraße bis Reichstagufer
Falk‑Stadtplan Planquadrat KL 16
Geschichte von Neustädtische Kirchstraße
Ehemaliger BezirkMitte
Alte Namen Kirchstraße (nach 1678-Ende 18. Jh.), Modderloch (17. Jh.-Ende 18. Jh.)
Name seit Ende 18. Jahrhundert

Nach der Dorotheenstädtischen Kirche benannt.

Die Straße erhielt ihren Namen nach der Dorotheenstädtischen Kirche, die auch Neustädtische Kirche genannt wurde. Die Kirche wurde von 1678 bis 1687 errichtet. Verantwortlich für die Anlage waren J. E. Blesendorf und Johann Heinrich Behr, dem später auch die Anlage der Friedrichstadt übertragen wurde. Der von 1861 bis 1863 errichtete Nachfolgebau, eine Backsteinkirche im Stile der Stülerschule, brannte im Zweiten Weltkrieg aus. Die Ruine wurde 1965 abgetragen.

Die Straße wurde 1678 angelegt und hieß zunächst Kirchstraße, der nördliche Teil wurde als Modderloch bezeichnet. Den heutigen Namen bis zur Georgenstraße trägt sie seit Ende des 18. Jahrhunderts. Die Verlängerung der Straße bis zum Reichstagufer erfolgte 1883.

Örtliche Zuständigkeiten für Neustädtische Kirchstraße
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 3-15Mitte - Seydelstraße
Nr. 3-15Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 32
VerwaltungsbezirkMitte