Osnabrücker Straße

Postleitzahlen für Osnabrücker Straße 1-31 Ortsteile für Osnabrücker Straße 1-31
10589 Charlottenburg

Alles was wichtig ist zu Osnabrücker Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Osnabrücker Straße hat die Hausnummern 1-31, gehört zum Ortsteil Charlottenburg und hat die Postleitzahl 10589. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Osnabrücker Straße
Postleitzahl10589
OrtsteilCharlottenburg
ÖPNV Zone A Bus X9, M27, 109 — U‑Bahn 7 Mierendorffplatz — S‑Bahn 41, 42 Jungfernheide
Straßenverlauf von Mierendorffplatz bis Tegeler Weg Nr 1-15, zurück 16-31
Falk‑Stadtplan Planquadrat K 11
Geschichte von Osnabrücker Straße
Ehemaliger BezirkCharlottenburg
Name seit 30.5.1892

Osnabrück, kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Weser-Ems, Bundesland Niedersachsen.

Osnabrück, kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Weser-Ems, an der Hase, zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald gelegen, Bundesland Niedersachsen. Sie entstand neben dem 780 gegründeten Bischofssitz und erhielt 889 Markt-, Münz- und Zollrecht. 1246 trat Osnabrück dem Westfälischen Städtebündnis bei und wurde Mitglied der Hanse. Um 1500 war Osnabrück ein Mittelpunkt des Leinenhandels. 1643–1648 fanden in der Stadt Verhandlungen statt, die zum Westfälischen Frieden führten. Eisenerz- und Kohleförderung sowie der Anschluß an das Eisenbahnnetz 1853 brachten der Stadt wirtschaftlichen Aufschwung. Der Stadtkern erlitt im Zweiten Weltkrieg schwere Zerstörungen. Wiederhergestellt wurden der Dom St. Peter (1218–1277), eine spätromanische Basilika mit mächtiger Westfassade (im Kern 11. Jahrhundert), zwei ungleichen Türmen, Fensterrose (1305) und Portal (1531) sowie reichem Domschatz. Die Johanniskirche (1256–1292), die evangelische Pfarr- und Marktkirche St. Marien (1280–1324), die St.-Katharinen-Kirche (15. Jahrhundert), das Rathaus (1487–1512), das ehemalige Fürstbischöfliche Schloß (1667–1675, heute Universität), das Hegertorviertel, das Städtische Theater im Jugendstil (1912) sind weitere Sehenswürdigkeiten. Osnabrück ist heute wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt im westlichen Niedersachsen. Es verfügt über Fahrzeug- und Werkzeugmaschinenbau, Kabelmetallherstellung, Papier- und Stahlindustrie. Vom Mittellandkanal führt ein Zweigkanal nach Osnabrück (Binnenhafen). Die Stadt ist 119,79 km² groß und hat 165 283 Einwohner (1998).

Vorher eine Straße der Abt. VI des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Osnabrücker Straße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtCharlottenburg
PolizeiabschnittA 24
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf