Paracelsusstraße

Postleitzahlen für Paracelsusstraße 1-54 Ortsteile für Paracelsusstraße 1-54
13187 Pankow

Alles was wichtig ist zu Paracelsusstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Paracelsusstraße hat die Hausnummern 1-54, gehört zum Ortsteil Pankow und hat die Postleitzahl 13187. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Paracelsusstraße
Postleitzahl13187
OrtsteilPankow
ÖPNV Zone B Tram 50 — S‑Bahn 2, 8 Pankow-Heinersdorf
Straßenverlauf von Galenusstraße bis Bleicheroder Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat DE 18
Geschichte von Paracelsusstraße
Ehemaliger BezirkPankow
Name seit 18.2.1927

Paracelsus, Philippus Aureolus Theophrastus (eigtl. Theophrastus Bombastus von Hohenheim), * 11.11.1493 Einsiedeln/Schweiz, + 24.9.1541 Salzburg, Arzt, Philosoph, Naturforscher.

Paracelsus, Philippus Aureolus Theophrastus (eigtl. Theophrastus Bombastus von Hohenheim), * 11.11.1493 Einsiedeln (Schweiz), + 24.9.1541 Salzburg, Arzt, Philosoph, Naturforscher.Sein Vater war Arzt und Chemiker und vermittelte ihm erste Eindrücke vom damaligen Kenntnisstand von Medizin und Bergbau. Nach Lehr- und Wanderjahren soll er 1515 in Ferrara promoviert haben. 1527 wurde er Stadtarzt in Basel, wo er auch Vorlesungen halten durfte. Grundgesetz seiner Lehre sind Erhaltung und Pflege der natürlichen Lebenskraft. Er stellte die vorbeugende und heilende Wirkung einer naturgemäßen Lebensweise in den Vordergrund. Nach Auseinandersetzungen mit den Gegnern seiner Lehre mußte er jedoch die Stadt 1528 verlassen und war von da an ständig auf Wanderschaft. 1538 erhielt er eine Anstellung beim Erzbischof von Salzburg. Er starb an den Folgen eines Schädelbruchs, der, wie überliefert ist, vermutlich auf ein Attentat zurückzuführen war. Paracelsus begründete die moderne chemische und pharmazeutische Therapie. Seine medizinischen Schriften schrieb er vorwiegend in deutscher Sprache, um sie auch dem Volk zugänglich zu machen. Er schrieb über die Syphilis und deren Therapie, die Berufskrankheiten der Berg- und Hüttenarbeiter, die Chirurgie und Grundbehandlung, die Heilquellen und entwickelte eine allgemeine Lehre von den Krankheitsursachen. Nach Paracelsus beruht die Heilkunst auf vier Säulen: Philosophie, Astronomie, Alchemie und Physica. Er verfaßte auch mehr als 200 theologische und philosophische Werke, so eine Auslegung der Psalmen. Paracelsus wurde auch als Zauberer (Erfinder eines Lebenselixiers) und Scharlatan dargestellt. 1952 wurde vom Präsidium des Deutschen Ärztetages die Paracelsus-Medaille gestiftet. Mit seinem Leben und Wirken beschäftigt sich die Internationale Paracelsus-Gesellschaft in Salzburg.

Sie wurde vor der Benennung als Straße 48 IV bezeichnet.

Örtliche Zuständigkeiten für Paracelsusstraße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 13
VerwaltungsbezirkPankow