Pariser Platz

Postleitzahlen für Pariser Platz 1-8 Ortsteile für Pariser Platz 1-8
10117 Mitte

Alles was wichtig ist zu Pariser Platz in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Pariser Platz hat die Hausnummern 1-8, gehört zum Ortsteil Mitte und hat die Postleitzahl 10117. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Pariser Platz
  • Pariser Platz
  • Auf dem Pariser Platz mit Brandenburger Tor
Postleitzahl10117
OrtsteilMitte
ÖPNV Zone A TXL, M41, 100, 200 — U‑Bahn 55 Brandenburger Tor  — S‑Bahn 1, 2, 25 Brandenburger Tor
Straßenverlauf am Brandenburger Tor, von Straße des 17. Juni bis Unter den Linden
Falk‑Stadtplan Planquadrat L 15
Geschichte von Pariser Platz
Ehemaliger BezirkMitte
Alte Namen Quarree (1734-1814), Viereck (1734-1814)
Name seit 15.9.1814

benannt anläßlich des Sieges im Befreuungskrieg 1813/14 und des Einzugs der verbündeten Armeen am 30.3.1814 in Paris.

Der Name erinnert an den Sieg im Befreiungskrieg 1813/14 und den Einzug der verbündeten Armeen in die französische Hauptstadt am 30.3.1814. Paris, Hauptstadt Frankreichs, an der Seine gelegen. Das gallische Oppidum Lutetia, als Hauptort der keltischen Parisier, wurde 52 v. u. Z. von den Römern erobert. 508 war es Hauptstadt des Fränkischen Reiches, während es unter den Karolingern zum Grafensitz herabsank. Die Stadt entwickelte sich Ende des 10. Jahrhunderts mit Bischofssitz und Königshof zum Mittelpunkt des Reiches. Paris wurde zur Hauptresidenz der französischen Könige, bis Ludwig der XIV. Ende des 17. Jahrhunderts seinen Sitz nach Versailles verlegte. Dennoch behielt die Stadt ihre zentrale politische und wirtschaftliche Bedeutung für Frankreich. Nach Napoleons Abdankung 1814 nahmen die kriegführenden Mächte der Befreiungskriege hier Friedensverhandlungen auf und schlossen am 30.5.1814 den Frieden von Paris. Die Stadt war auch Schauplatz weltgeschichtlich bedeutsamer französischer Revolutionen, so der Revolution 1789, der Julirevolution 1830, der Revolution 1848 und der Pariser Kommune 1871. Paris besitzt die älteste Universität des Landes, die Sorbonne. 32 Prozent aller in Frankreich Studierenden sind hier immatrikuliert. In Paris haben neben den obersten Staatsbehörden und den Botschaften viele internationale Organisationen ihren Sitz (UNESCO, OECD u. a.), ferner der katholische Erzbischof, der Erzbischof der russisch-orthodoxen Kirche in Europa, das Zentrum der Juden für Frankreich und Algerien, die Vereinigung der Protestantischen Kirche Frankreichs. Weiterhin ist Paris die Wirtschaftsmetropole des Landes. Besonders entwickelt ist der Dienstleistungsbereich. Auch in der Industrie hat Paris im Lande eine führende Position (Flugzeug-, Kfz- und Elektroindustrie). Parfüme, Bijouterie, Haute Couture sind weltbekannt. Von den berühmten Sehenswürdigkeiten seien die Kirche St.-Germain-des-Prés (9. und 12. Jahrhundert), die gotische Kathedrale Notre-Dame, die Wallfahrtskirche Sacré-Cœur, die Kirche Sainte-Chapelle (13. Jahrhundert), Palais und Jardin de Luxembourg, Louvre, Centre Pompidou, der Arc de Triomphe und der Eiffelturm genannt. Im Jahre 1998 lebten in Paris 2,1 Millionen Menschen innerhalb der Stadtgrenzen, 10,6 Millionen im Ballungsraum. Paris ist 105 km² groß.

Der etwa 1,5 Hektar große Platz an der Ostseite des Brandenburger Tors bildet das historische Entrée zur Straße Unter den Linden im Verlauf der Ost-West-Achse. Der quadratische Platz hat 120 Meter Seitenlänge, wurde 1734 unter Friedrich Wilhelm I. bei der Erweiterung der Dorotheenstadt durch Oberbaudirektor Philipp Gerlach als Quarree angelegt und mit zweigeschossigen Palais mit Mansardendächern bebaut. Der Platz wurde nach Nicolai Quarree, zeitgleich aber auch Viereck genannt. Am Pariser Platz wohnten im 19. Jahrhundert bedeutende Persönlichkeiten wie der Dramatiker August von Kotzebue, der Jurist und preußische Staatsminister Friedrich Karl von Savigny und der Komponist Giacomo Meyerbeer. Ab 1893 wohnte neben dem nördlichen Wachgebäude des Brandenburger Tors der Maler Max Liebermann.

Örtliche Zuständigkeiten für Pariser Platz
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 1-8Mitte - Seydelstraße
Nr. 1-8Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 34
VerwaltungsbezirkMitte