Passauer Straße

Postleitzahlen für Passauer Straße 1-43 Ortsteile für Passauer Straße 1-43
10789 Schöneberg

Alles was wichtig ist zu Passauer Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Passauer Straße hat die Hausnummern 1-43, gehört zum Ortsteil Schöneberg und hat die Postleitzahl 10789. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Passauer Straße
Postleitzahl10789
OrtsteilSchöneberg
ÖPNV Zone A Bus M19, M29, M46, 100 — U‑Bahn 3 Augsburger Str, U‑Bahn 1, 2, 3 Wittenbergplatz
Straßenverlauf von Tauentzienstraße bis Lietzenburger Straße Nr 1-12, zurück 33-43
Falk‑Stadtplan Planquadrat MN 13
Geschichte von Passauer Straße
Ehemaliger BezirkSchöneberg
Name seit 24.6.1892

Passau, kreisfreie Stadt im Freistaat Bayern.

Passau, kreisfreie Stadt im Freistaat Bayern, am Zusammenfluß von Donau, Inn und Ilz gelegen. Im ersten Jahrhundert v. u. Z. entstand in diesem Gebiet die keltische Siedlung Boiodorum, deren Name auf das dortige römische Kastell überging, dem Kern des heutigen Passau. 739 erfolgte die Bestätigung des Bistums, seit 1217 waren die Passauer Bischöfe Reichsfürsten. 1225 erhielt Passau Stadtrecht. Vom 13. bis 15. Jahrhundert versuchte die Stadt vergeblich, die Reichsfreiheit zu erhalten und die Herrschaft des Bistums abzuschütteln. Der Passauer Vertrag von 1552, der den Protestanten vorläufige Religionsausübung gewährte, bereitete den Augsburger Religionsfrieden vor. Nach der Säkularisation kam Passau 1803 an Bayern. Das Stadtbild Passaus wird von barocken Bauten geprägt. Besonders hervorzuheben ist der Dom St. Stephan mit spätgotischem Chor und der größten Kirchenorgel der Welt (1407 begonnen). Hinter dem Dom befinden sich die Alte (1662 bis 1680) und die Neue Bischofsresidenz (1771 vollendet). Mittelalterliche Kirchen sind St. Severin – ihre Vorgeschichte reicht in römische Zeit zurück –, Salvatorkirche (1479) – dient heute als Konzertsaal – und die doppeltürmige Heiligkreuzkirche, eine schlichte, barock überarbeitete Pfeilerbasilika (um 1010) mit spätgotischem Chor von 1467. Das Rathaus besteht aus einem Gebäudekomplex mit reizvollen Innenhöfen (16. und 17. Jahrhundert) und reicht mit seinem Kern bis zum Jahr 1393 zurück. Gegenüber dem historischen Stadtzentrum erhebt sich über dem linken Donauufer die Veste Oberhaus (ab 1290), einst Trutzburg der Passauer Fürstbischöfe. In der Stadt sind Druckereien, Brauereien, elektrotechnische und Bekleidungsindustrie, Orgelbau und Glockengießerei vertreten. Passau ist 69,75 km² groß und hat 50 270 Einwohner (1998).

Vorher Straße 30 a. Um 1900 gehörte ein Teil der Straße zu Charlottenburg. Am 20.3.1957 wurde der teilweise zu Wilmersdorf gehörende südliche Teil der Passauer Straße ab Augsburger Straße in Ettaler Straße umbenannt. Die Passauer Straße verläuft seit jener Zeit nur noch in Schöneberg.

Örtliche Zuständigkeiten für Passauer Straße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtSchöneberg
PolizeiabschnittA 41
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg