Prieborner Straße

Postleitzahlen für Prieborner Straße 2-146 Ortsteile für Prieborner Straße 2-146
12526 Bohnsdorf

Alles was wichtig ist zu Prieborner Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Prieborner Straße hat die Hausnummern 2-146, gehört zum Ortsteil Bohnsdorf und hat die Postleitzahl 12526. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Prieborner Straße
Postleitzahl12526
OrtsteilBohnsdorf
ÖPNV Zone B Bus 263
Straßenverlauf von Siebweg bis Waldstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat V 25
Geschichte von Prieborner Straße
Ehemaliger BezirkTreptow
Name seit 8.8.1935

Prieborn, Ort in der früheren Provinz Niederschlesien, Regierungsbezirk Breslau, Kreis Strehlen; heute Przeworno, Woiwodschaft Dolnoslaskie (Niederschlesien, Hauptstadt Wroclaw), Kreis Strzelin, Polen.

Die Gemeinde in Niederschlesien gehörte zum Zeitpunkt der Straßenbenennung zu Preußen, Kreis Strehlen (heute Strzelin). Prieborn wurde 1288 von den Grafen von Strehlen gegründet. Bereits 1291 wurde durch Herzog Bolko die damals Preworn genannte Stadt aufgelöst und als Dorf mit Strehlen vereinigt. 1439 gehörte das Dorf der Adelsfamilie Tschirn, deren Mitglieder in Schlesien verschiedene Burgen besaßen und in einer zeitgenössischen Chronik als die "übelsten Raubkumpane" bezeichnet wurden. Der Besitz wechselte des öfteren, bis 1743 Friedrich II. die um das Dorf bestehende Herrschaft Prieborn auflöste und sie an die Charité in Berlin gab, die bis ins 20. Jahrhundert ihr Besitzer blieb. Der Ort kam 1945 zu Polen.

Vorher Straße 968. Sie gehörte bis 1938 zu Köpenick.

Örtliche Zuständigkeiten für Prieborner Straße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick