Ringbahnstraße

Postleitzahlen für Ringbahnstraße 1-17 Ortsteile für Ringbahnstraße 1-17
10711 Halensee

Alles was wichtig ist zu Ringbahnstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Ringbahnstraße hat die Hausnummern 1-17, gehört zum Ortsteil Halensee und hat die Postleitzahl 10711. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Ringbahnstraße
Postleitzahl10711
OrtsteilHalensee
ÖPNV Zone A Bus X10, M19, M29, 104 — S‑Bahn 41, 42, 46 Halensee
Straßenverlauf von Georg-Wilhelm-Straße und Henriettenplatz bis Lützenstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 10
Geschichte von Ringbahnstraße
Ehemaliger BezirkWilmersdorf
Name seit 16.3.1888

Der Verbindungsring der Eisenbahn um Berlin wurde von 1867 bis 1877 gebaut.

Der heutige S-Bahnring entstand in den Jahren 1867–1877. In einer Länge von 37 km umschließt er den Innenstadtbereich. Am 17.7.1871 wurde das erste, östliche, von Schöneberg über Stralau und Wedding nach Moabit führende Teilstück, am 15.11.1877 das zweite, westliche, von Schöneberg über Westend nach Moabit führende Teilstück eröffnet. Die Bahn verband die wichtigsten Fernbahnstrecken. Später wurde die Bahn elektrifiziert (1929) und zu einem wichtigen Teil der Berliner S-Bahn. Am 13.8.1961 wurde die Ringbahn geteilt. Durch den Mauerbau und späteren Boykott sanken die Fahrgastzahlen im Westteil um 75 Prozent, so daß Bahnhöfe und Anlagen verfielen. Immer mehr Strecken wurden daraufhin stillgelegt. Ab 1991 war man bemüht, die Strecke der Ringbahn wieder zu schließen, was am 16.6.2002 endlich erfolgte. Am 28.5.2006 schließlich wurde der S-Bahnring wieder zum Vollring, die Linie S 41 umrundet ihn im Uhrzeigersinn, die S 42 entgegen dem Uhrzeigersinn in 60 Minuten.

Der durch mehrere Vororte führende Straßenzug erhielt in seiner ganzen Länge von der Hauptstraße in Schöneberg bis Halensee den Namen Ringbahnstraße. 1911 wurde die Straße aufgeteilt. Nur der nordwestliche Teil zwischen Lützenstraße und Kurfürstendamm behielt den Namen. Die anderen Teile wurden in Detmolder, Rudolstädter, Seesener und Wexstraße umbenannt. Der Schöneberger Abschnitt ist seit 1911 ein Teil der Wexstraße.

Örtliche Zuständigkeiten für Ringbahnstraße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtWilmersdorf
PolizeiabschnittA 24
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf