Rodestraße

Postleitzahlen für Rodestraße 1-30 Ortsteile für Rodestraße 1-30
12559 Müggelheim

Alles was wichtig ist zu Rodestraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Rodestraße hat die Hausnummern 1-30, gehört zum Ortsteil Müggelheim und hat die Postleitzahl 12559. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Rodestraße
Postleitzahl12559
OrtsteilMüggelheim
ÖPNV Zone B Bus 169
Straßenverlauf von Glottertaler Straße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 30
Geschichte von Rodestraße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit 24.6.1960

Rode, Fritz, * 4.12.1885 Staßfurt, + 9.8.1940 Sachsenhausen, Arbeiter, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Rode beteiligte sich nach 1933 an der technischen Herstellung der illegalen Köpenicker KPD-Unterbezirkszeitung "Stimme der Werktätigen", die bis September 1936 monatlich in 150 bis 200 Exemplaren gedruckt und vertrieben wurde. Er wurde am 16.9.1936 von der Gestapo verhaftet, im November 1937 vom Berliner Kammergericht zu dreieinhalb Jahren Zuchthaus verurteilt und nach Verbüßung der Strafe in das KZ Sachsenhausen eingeliefert, wo er am 9.8.1940 ermordet wurde. Rode wohnte in der Müggelheimer Kolonie "Leopold" (heute Rodestraße 41).

Vorher die Straßen 666 und 667.

Örtliche Zuständigkeiten für Rodestraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick