Rudolf-Majut-Straße

Postleitzahlen für Rudolf-Majut-Straße 1-17 Ortsteile für Rudolf-Majut-Straße 1-17
13156 Niederschönhausen

Alles was wichtig ist zu Rudolf-Majut-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Rudolf-Majut-Straße hat die Hausnummern 1-17, gehört zum Ortsteil Niederschönhausen und hat die Postleitzahl 13156. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Rudolf-Majut-Straße
Postleitzahl13156
OrtsteilNiederschönhausen
ÖPNV Zone B Bus 150, 250
Straßenverlauf von Kuckhoffstraße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat D 17
Geschichte von Rudolf-Majut-Straße
Ehemaliger BezirkPankow
Vorheriger Name Straße 107
Name seit 10.1.2006

Majut, Rudolf, * 13.3.1887 Wien, † 7.2.1981 Leicester (Großbritannien), Literaturwissenschaftler, Sprachforscher, Lyriker.

Der Sohn eines jüdischen Kaufmanns kam mit seiner Familie über Breslau nach Berlin, studierte hier ab 1906 Germanistik und promovierte 1912 in Greifswald mit seiner Arbeit „Farbe und Licht im Kunstgefühl Georg Büchners“ zum Dr. phil. Majut, der als Begründer der Büchner-Forschung gilt, widmete diesem weitere Arbeiten, u. a. „Studien um Büchner. Untersuchungen zur Geschichte der problematischen Natur“ (1932). Nach seiner Lehramtsprüfung für den höheren Schuldienst unterrichtete er als Studienrat von 1919 bis 1933 Deutsch, Englisch, Französisch und Religion am Reform-Gymnasium in Berlin-Niederschönhausen (heute Friedrich-List-Oberschule). 1933 wurde er auf Grund der antisemitischen Rassegesetzgebung aus dem Schuldienst entlassen. Er studierte, um den Nationalsozialisten zu entgehen, bis 1939 in Basel evangelische Theologie und ging im Mai desselben Jahres nach Großbritannien, wo er Pfarrer in einem Internierungslager auf der Isle of Man wurde. 1941 kam er nach Leicester und wurde Deutschlehrer an einer Mittelschule. Später war er als Lektor tätig und wurde an der Universität Leicester Professor der deutschen Literatur. In Deutschland ehrte man Rudolf Majut 1970 mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse.

Die Rudolf-Majut-Straße hieß bis zu ihrer Umbenennung Straße 107. Die Schule, in der Rudolf Majut lehrte, heute Gymnasium, liegt gegenüber der nach ihm benannten Straße. Die feierliche Enthüllung des Namensschildes fand am 9.2.2006 statt.

Örtliche Zuständigkeiten für Rudolf-Majut-Straße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 13
VerwaltungsbezirkPankow