Schnackenburgstraße

Postleitzahlen für Schnackenburgstraße 1-16 Ortsteile für Schnackenburgstraße 1-16
12159 Friedenau

Alles was wichtig ist zu Schnackenburgstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Schnackenburgstraße hat die Hausnummern 1-16, gehört zum Ortsteil Friedenau und hat die Postleitzahl 12159. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Schnackenburgstraße
Postleitzahl12159
OrtsteilFriedenau
ÖPNV Zone A Zone B Bus M48, M85, 246 — Zone B U‑Bahn 9 Friedrich-Wilhelm-Platz — S‑Bahn 1 Friedenau
Straßenverlauf von Lauterstraße bis Handjerystraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat P 13
Geschichte von Schnackenburgstraße
Ehemaliger BezirkSchöneberg
Alte Namen Querstraße I (1872-1885), Feurigstraße (1885-1931)
Name seit 9.9.1931

Schnackenburg, Bernhard, * 5.7.1867 Schwetz (Westpreußen), † 27.1.1924 Altona, Verwaltungsfachmann, Kommunalpolitiker.

Der Verwaltungsfachmann Schnackenburg war bis 1903 Stadtrat in Halle. Am 9.2.1903 wurde er zum Gemeindevorsteher von Friedenau gewählt. Dieses Amt trat er am 1.4.1903 an. Vom 4.7.1905 bis September 1909 wirkte er dann dort als Bürgermeister. 1909 verließ er Friedenau, um in der preußischen Stadt Altona das Amt des Oberbürgermeisters anzutreten, das er vom 16.6.1909 bis zu seinem Tod 1924, er starb an Typhus, ausübte. Schnackenburg war während der Kaiserzeit Mitglied des Provinziallandtags von Schleswig-Holstein und zugleich Oberpräsident seiner Heimatprovinz Westpreußen. Zu Beginn der zwanziger Jahre trat er der Deutschen Demokratischen Partei bei. Sein Wirken in Altona war von sozialem Engagement gekennzeichnet. Während seiner Amtszeit entstanden eine Anzahl von Einrichtungen der Sozial- und Gesundheitsfürsorge sowie der Altonaer Volkspark.

Örtliche Zuständigkeiten für Schnackenburgstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtSchöneberg
PolizeiabschnittA 42
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg