Schnellerstraße

Postleitzahlen für Schnellerstraße 1-145 Ortsteile für Schnellerstraße 1-145
12439 Niederschöneweide

Alles was wichtig ist zu Schnellerstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Schnellerstraße hat die Hausnummern 1-145, gehört zum Ortsteil Niederschöneweide und hat die Postleitzahl 12439. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Schnellerstraße
Postleitzahl12439
OrtsteilNiederschöneweide
ÖPNV Zone B Tram M17, 21, 37, 63, 67 — Bus X11, M11, 160, 163, 166, 167, 265 — S‑Bahn 45, 46, 47, 8, 85, 9 Baumschulenweg , Schöneweide  — Regionalbahn Schöneweide
Straßenverlauf von Köpenicker Landstraße und Güldenhofer Ufer bis Bruno-Bürgel-Weg und Oberspreestraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat Q 22-R 24
Geschichte von Schnellerstraße
Ehemaliger BezirkTreptow
Alte Namen Berliner Straße (um 1885-1947)
Name seit 31.7.1947

Schneller, Ernst, * 8.11.1890 Leipzig, + 11.10.1944 Sachsenhausen, Politiker, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Schneller arbeitete als Lehrer in Kirchberg (Erzgebirge) und nahm als Offizier am Ersten Weltkrieg teil. 1919 trat er der SPD und 1920 der KPD bei; 1924 wurde er Mitglied des Zentralkomitees der KPD. Seiner politischen Tätigkeit wegen aus dem Schuldienst entlassen, widmete er sich besonders der militärpolitischen Arbeit seiner Partei und leitete von 1929 bis 1933 die Reichsparteischule der KPD in Schöneiche-Fichtenau. Von 1924 bis 1933 war er Reichstagsabgeordneter der KPD. Am 28.2.1933 wurde Schneller verhaftet, zu sechs Jahren Zuchthaus verurteilt und danach in das KZ Sachsenhausen verschleppt, wo er sich am Aufbau einer Widerstandsgruppe beteiligte. Zusammen mit 24 deutschen und drei französischen Mitgliedern dieser Gruppe wurde Schneller am 11.10.1944 von einem SS-Kommando erschossen.

Die Straße ist Teil einer der ältesten Wegeverbindungen durch die Spreeniederungen zwischen Berlin und Köpenick. Andere Abschnitte der Berliner Straße wurden bereits früher in Oberspreestraße umbenannt, der verbliebene Teil der Berliner Straße erhielt 1947 den Namen Schnellerstraße.

Örtliche Zuständigkeiten für Schnellerstraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 65
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick