Schöneicher Landstraße

Postleitzahlen für Schöneicher Landstraße Ortsteile für Schöneicher Landstraße
12587 Friedrichshagen

Alles was wichtig ist zu Schöneicher Landstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Schöneicher Landstraße gehört zum Ortsteil Friedrichshagen und hat die Postleitzahl 12587. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Schöneicher Landstraße
Postleitzahl12587
OrtsteilFriedrichshagen
ÖPNV Zone B S‑Bahn 3 Friedrichshagen
Straßenverlauf von Schöneicher Straße bis Friedrichshagener Straße (Schöneiche)
Falk‑Stadtplan Planquadrat P 29-O 30
Geschichte von Schöneicher Landstraße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Alte Namen Schöneicher Chaussee (nach 1883-um 1919)
Name seit um 1919

Schöneiche b. Berlin, Gemeinde im Landkreis Oder-Spree, Bundesland Brandenburg.

Der Berliner Vorort grenzt unmittelbar an den nördlich des S-Bahnhofs Rahnsdorf gelegenen Berliner Stadtforst. Der Ort wurde wahrscheinlich um 1230 angelegt, jedoch erst 1375 erstmals urkundlich als Dorf erwähnt. Die Bezeichnung lautete damals Schoneyke bzw. Schoneyhe, 1441 wurde ein Schoneke und 1541 ein Sczhene Eiche erwähnt. Im 14. Jahrhundert herrschten die Familien Lietzen und Schlegel, dann ein Bürger Heideke aus Berlin über das Dorf. Um 1450 gehörte es zeitweilig der Stadt Berlin. 1527 bis 1690 stand Schöneiche unter der Herrschaft der Familie Krummensee. Im 18. Jahrhundert gehörte die Berliner Kaufmannsfamilie Schütze zu seinen Besitzern, ihr gehörte das Gut bis 1844. Nach der Parzellierung von Teilen des Rittergutes 1890 entwickelte sich Schöneiche aus mehreren Ortsteilen zu einer großstadtnahen Wohnsiedlung, die mehrheitlich aus Ein- und Zweifamilienhäusern besteht. Der Ort ist 17,46 km² groß und hat 10 806 Einwohner (1998).

Die Straße ist ein Teil der früheren Kreischaussee und wurde daher im Volksmund zunächst auch als Schöneicher Chaussee bezeichnet. Das auf Friedrichshagener Gebiet verlaufende Teilstück der Chaussee wurde bereits 1911 in Schöneicher Straße benannt. Nach der Anlage der Siedlung Schöneicher Straße im Jahre 1919 erhielt die Fortsetzung der Schöneicher Straße durch die Krummendammer Heide bis zur Ortsgrenze Schöneiche den Namen Schöneicher Landstraße.

Örtliche Zuständigkeiten für Schöneicher Landstraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick