Schwabenplatz

Postleitzahlen für Schwabenplatz Ortsteile für Schwabenplatz
12683 Biesdorf

Alles was wichtig ist zu Schwabenplatz in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Schwabenplatz gehört zum Ortsteil Biesdorf und hat die Postleitzahl 12683. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Schwabenplatz
Postleitzahl12683
OrtsteilBiesdorf
ÖPNV Zone B Bus 108, 190, 269, 398
Straßenverlauf an Schwabenallee und Eichenallee
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 26
Geschichte von Schwabenplatz
Ehemaliger BezirkMarzahn
Alte Namen Königsplatz (um 1900-1951)
Name seit 24.5.1951

Schwaben, germanischer Volksstamm.

Schwaben, ein Volksstamm, dessen Name auf die westgermanischen "Sweben" zurückgeht. Ein Teil der "Sweben" vereinigte sich um 200 zum Bund der Alemannen, der sich vorerst im Gebiet zwischen Rhein, Neckar und Donau niederließ. Etwa 900 wurde die alte Stammesbezeichnung "Alemannen" verdrängt. Bei Auflösung des fränkischen Reiches entstand 917 das neue Herzogtum Schwaben. Der Herzogtitel erlosch 1268 nach der einsetzenden territorialen Aufteilung, deren Nutznießer vor allem die Grafen von Württemberg und die Habsburger waren. Der zu Beginn des 16. Jahrhunderts entstandene Schwäbische Reichskreis umfaßte die meisten schwäbischen Gebiete und stand unter Führung des 1495 gebildeten Herzogtums Württemberg. Er existierte bis zur Rheinbundakte 1806. Heute versteht man unter Schwaben - in Abgrenzung zur alemannisch sprechenden Bevölkerung - nur noch die schwäbisch sprechenden Bewohner Altwürttembergs, Oberschwabens und des bayerischen Schwabens bis zum Lech. In volkskundlicher Hinsicht bilden die Schwaben und die Alemannen, abgesehen von regionalen Unterschieden, eine Einheit.

Örtliche Zuständigkeiten für Schwabenplatz
ArbeitsagenturMarzahn-Hellersdorf
JobcenterMarzahn-Hellersdorf
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtMarzahn-Hellersdorf
PolizeiabschnittA 62
VerwaltungsbezirkMarzahn-Hellersdorf