Slabystraße

Postleitzahlen für Slabystraße 1-27 Ortsteile für Slabystraße 1-27
12459 Oberschöneweide

Alles was wichtig ist zu Slabystraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Slabystraße hat die Hausnummern 1-27, gehört zum Ortsteil Oberschöneweide und hat die Postleitzahl 12459. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Slabystraße
Postleitzahl12459
OrtsteilOberschöneweide
ÖPNV Zone B Tram 27, 63, 67 — Bus 195, 197
Straßenverlauf von Rathenaustraße bis Ostendstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat Q 24
Geschichte von Slabystraße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit um 1896

Slaby, Adolf Karl Heinrich, * 18.4.1849 Berlin, + 6.4.1913 Berlin, Radiotechniker.

Er entdeckte 1900 den abgestimmten Schwingungskreis (Resonanzprinzip) und ein Jahr später die Abstimmspule. Slaby war Professor an der Technischen Hochschule in Berlin. Er unternahm grundlegende Versuche am Viertaktmotor. Einer seiner Schüler war Hugo Junkers. Slaby befaßte sich mit der Übertragung elektromagnetischer Schwingungen und beschäftigte sich seit 1896 auf Veranlassung Wilhelms II. mit der drahtlosen Telegraphie. Mit seinem Assistenten Graf von Arco führte er im Auftrag der AEG eigene Funkversuche durch. Im Oktober 1897 gelang es ihm, zwischen der Sakrower Heilandskirche und der Marinestation Potsdam eine drahtlose Verbindung herzustellen. Das System Slaby-Arco war das erste praktisch funktionierende System drahtloser Telegraphie in Deutschland. Um sich gegen die ausländische Konkurrenz durchsetzen zu können, wurde 1903 die "Gesellschaft für drahtlose Telegraphie" mit maßgeblicher Beteiligung von Slaby gegründet, aus der die spätere Telefunken AG Berlin hervorging.

Örtliche Zuständigkeiten für Slabystraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick