Stieffring

Postleitzahlen für Stieffring 2-14 Ortsteile für Stieffring 2-14
13627 Charlottenburg-Nord

Alles was wichtig ist zu Stieffring in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Stieffring hat die Hausnummern 2-14, gehört zum Ortsteil Charlottenburg-Nord und hat die Postleitzahl 13627. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Stieffring
Postleitzahl13627
OrtsteilCharlottenburg-Nord
ÖPNV Zone B Bus TXL, 123
Straßenverlauf von Friedrich-Olbricht-Damm im Bogen abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat H 12
Geschichte von Stieffring
Ehemaliger BezirkCharlottenburg
Name seit 1.2.1968

Stieff, Hellmuth, * 6.6.1901 Deutsch-Eylau, + 8.8.1944 Berlin, Militär, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Seine militärische Laufbahn begann 1918 als Kriegsfreiwilliger im Feldartillerieregiment in Graudenz, führte über die Infanterie-Schule in München (1922 Leutnant) und die Kriegsakademie (1934 Hauptmann) in den Generalstab des Heeres in Berlin, in den er 1938 versetzt wurde. Als Oberstleutnant wurde er 1942 Chef der Organisationsabteilung im Generalstab des Heeres, und am 30.1.1944 ernannte man ihn zum jüngsten Generalmajor der Wehrmacht. Ab 1943 war er aktiv an den Vorbereitungen zum Sturz des faschistischen Regimes beteiligt. Seine Stellung in der Organisationsabteilung nutzte er, um den Sprengstoff für das Attentat auf Hitler zu beschaffen. Nach dem gescheiterten Attentat wurde Stieff am 21.7.1944 in der "Wolfsschanze" verhaftet. Am 7. und 8.8.1944 verhandelte der "Volksgerichtshof" über die Straftat und verurteilte Stieff und seine Gefährten zum Tode. Das Urteil wurde wenige Stunden nach seiner Verkündigung in Plötzensee vollstreckt.

Örtliche Zuständigkeiten für Stieffring
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtCharlottenburg
PolizeiabschnittA 24
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf