Tegeler Weg

Postleitzahlen für Tegeler Weg 1-108 Ortsteile für Tegeler Weg 1-108
10589 Charlottenburg, Charlottenburg-Nord

Alles was wichtig ist zu Tegeler Weg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Tegeler Weg hat die Hausnummern 1-108, gehört zu den Ortsteilen Charlottenburg und Charlottenburg-Nord und hat die Postleitzahl 10589. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Tegeler Weg
Postleitzahl10589
OrtsteilNr. 1-26, 80-108Charlottenburg
Nr. 33Charlottenburg-Nord
ÖPNV Zone A Zone B Bus X9, M21, M27, 109 — Zone A U‑Bahn 7 Jungfernheide , Mierendorffplatz — S‑Bahn 41, 42 Jungfernheide
Straßenverlauf von Tauroggener Straße, Mierendorffstraße und Bonhoefferufer (Schloßbrücke) bis Jakob-Kaiser-Platz
Falk‑Stadtplan Planquadrat JK 11
Geschichte von Tegeler Weg
Ehemaliger BezirkCharlottenburg
Alte Namen Weg nach Spandau (vor 1767-vor 1884)
Name seit vor 1884

Tegel, Ortsteil des Berliner Bezirks Reinickendorf.

Tygel wurde erstmals 1322 gemeinsam mit Dalldorf (Wittenau) erwähnt. Das Dorf wurde wahrscheinlich nach 1237/38 gegründet. Von 1361 bis 1558 gehörte es dem Kloster Spandau, von dem es Mitte des 16. Jahrhunderts in die Verwaltung der Stadt Spandau kam, die ein Gut errichtete. Der Berliner Bürgermeister Johann Brett(d)schneider verkaufte das Gut Tegel 1596 an den Grafen Johann Casimir zu Lynar. Durch Heirat gelangten Gut und Schloss Tegel in den Besitz Alexander Georg von Humboldts, Vater der Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt. 1871 begann der Bau der Landhaus- und Ausflugsortsiedlung. Mit dem Bahnanschluss (1893), den Borsigwerken (1896) und der Vorortsiedlung Borsigwalde (1898) wuchs die Bevölkerungszahl rasch an, 1910 hatte Tegel bereits 18 752 Einwohner. 1920 wurde Tegel Ortsteil des Berliner Verwaltungsbezirks Reinickendorf. Bei der Bezirksfusion 2001 blieb Reinickendorf ein eigenständiger Bezirk.

Im Stadtplan Berlins von 1874 war seine Trasse ohne Bezeichnung eingetragen. Auf der Karte von 1884 war er namentlich eingezeichnet. Am 17.12.1955 erhielt der nördliche Abschnitt des Tegeler Weges den Namen Kurt-Schumacher-Damm.

Örtliche Zuständigkeiten für Tegeler Weg
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtCharlottenburg
PolizeiabschnittA 24
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf